Wunschname, der Mann nicht gefällt - traurig...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von wuschel2010 30.03.11 - 09:37 Uhr

Hallöchen,

Ist vielleicht ein SILOPO, aber irgendwie kann ich mich von dem Name nicht verabschieden.

Mir gefällt der Name Jonas schon sooo lange und nachdem wir nach unserem Jamie und unserer Hannah nun wieder einen Jungen bekommen, wäre das mein Traumname.

Meinem Mann gefällt er leider gar nicht - nun fällt es mir echt schwer, mich damit zufrieden zu geben (zumal von ihm gar keine Vorschläge kommen).

Gehts jemandem genauso?

LG, Wuschel

Beitrag von shorty23 30.03.11 - 09:41 Uhr

Hallo,

also mir ging es ähnlich mir haben schon lange Isabella und Emily gefallen, mein Mann fand aber beide nicht gut ... naja, das muss man akzeptieren, ist eben das Kind von zwei Menschen. Also haben wir gesucht und gesucht und am Ende haben wir dann doch noch einige Namen gefunden, die uns beiden gefallen. Aber natürlich muss auch von ihm was kommen. Vieleicht braucht er einfach noch ein bisschen Zeit??? Oder wie wäre es, wenn Jonas der 2. Name wird? Was sagt er zu deinen anderen Vorschlägen?

LG

Beitrag von chilady 30.03.11 - 09:44 Uhr

Jonas ist doch süß!! Mein Mann ist auch so, nichts gefällt ihm und Vorschläge macht er auch nicht! Jetzt entscheide ICH!
Jetzt hat er gesagt, dass ich den Namen doch gerne entscheiden kann.. :-)
Den überzeugst schon noch, an dem Namen kann man doch nix aussetzen..
LG

Beitrag von njkroete 30.03.11 - 09:46 Uhr

Hallo!
Ohja- das kenn ich gut, ging mir damals auch so... Von meinem Mann kamen zwar Vorschläge, aber die fand ich nicht wirklich toll. Aber- wir haben uns dann doch einigen können, auf einen Namen, an den wir nie gedacht hätten. Meine Schwägerin sagte irgendwann, den findet sie auch toll und uns hat er dann auch gleich gefallen, je länger wir dann drüber nachdachten, umso besser gefiel er uns. Heute könnte ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen, daß unser Zwerg einen anderen Namen hätte, er ist einfach perfekt und gefällt uns beiden immer noch absolut gut.
Es dauert vielleicht ein Weilchen, aber ich bin mir sicher ihr findet dann einen Namen, der euch beiden gefällt- und wer weiß, vielleicht gewöhnt sich dein Mann ja auch noch an "Jonas" (den find ich übrigens auch toll ;-))

LG Nathalie mit Julius

Beitrag von lewie 30.03.11 - 10:09 Uhr

Oh ja das kenne ich nur zu gut: Bei unserem Sohn wollte ich sooo gerne einen MORITZ!!!! Und mein Mann hat sich verweigert! :-[ Haben uns dann auf Jannis einigen können.
Nun mache ich spaßeshalber auch schon Namenslisten und alle, die mir sehr gut gefallen (Mattis und Ole zum Beispiel) werden auch sofort abgelent. #schmoll Das kann ja wieder was werden....

Beitrag von kerstin0409 30.03.11 - 10:13 Uhr

Hey Wuschel!

Mir gehts auch irgendwie so...

bekommen zwar erst am Montag unser Outing hoffentlich und bei einem Jungen wären wir uns beide einig "SEBASTIAN", aber bei einem Mädchen geht mir einfach der Name "MARLENE" nicht aus dem Kopf, bin so verliebt in diesen Namen #verliebt
Aber mein Mann will üüüüüüüberhaupt nicht, da hab ich null Chance.
Es wird dann wohl eine "LAURA" werden, obwohl der Name mir auch gut gefällt.

Liebe Grüße
Kerstin
20.ssw #verliebt

Beitrag von pinklady666 30.03.11 - 10:30 Uhr

Hallo Wuschel

Mir gehts genauso.
Als ich unseren kleinen Mann das erste Mal in 3D gesehen habe war für mich gleich klar "der sieht aus wie ein Felix".
Mein Mann muss da aber immer an Katzenfutter denken.
Wir tun uns so schwer einen Namen zu finden, der uns beiden gefällt. Und dann soll da auch noch ein zweiter Name dazu (ist in meiner Familie so tradition). Dann meinte mein Mann "wenn ich bis Ende der Woche keinen Namen gefunden habe, der mir gefällt darf der Kleine Felix heißen". Er hat sich in der Tat mit dem zukünftigen Patenonkel zusammen gesetzt und beratschlagt. Aber gefunden haben sie nichts, was - wie drücke ich es freundlich aus? - passen würde (Wesley war z.B. einer der Vorschläge #rofl). Das ist nun gute 3 Wochen her. Glücklich ist er mit der Aussage nicht, also suchen wir weiter. Aber so wie ich die Sache sehe wird es bei Felix bleiben, denn mittlerweile redet er ihn auch schon so an.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von chris1179 30.03.11 - 11:27 Uhr

Hallo,

ja, das kennen sicherlich viele von uns.

Meine Traumnamen waren immer

Marina und
Julian

Die haben meinem Mann aber beide nicht gefallen und wir haben uns dann auf Annalena bzw. Jonas festgelegt. Nun wird's ein Mädchen und der Name Jonas bleibt erst mal noch ungenutzt....vielleicht wird das zweite ja ein Junge.

Aber ich verstehe Dich sehr gut. Ich bin auch sehr verliebt in den Namen Jonas mittlerweile und finde den auch total süß....

Dass Dein Mann gar keine eigenen Vorschläge bringt, ist natürlich auch doof, so weißt Du ja gar nicht, was sein Geschmack wäre...

Lg Christina + Annalena (33+0)

Beitrag von hutzel_1 30.03.11 - 12:50 Uhr

Grins, ich habe das anders gemacht... Ich habe schon bei der Hochzeit gesagt,dass ich seinen Nachnamen nur annehme, wenn ich die Namen der Kinder aussuchen darf!:-p

Hat mein Mann sich drauf eingelassen, also gab es beim ersten Kind keine Diskussion und jetzt beim zweiten auch nicht!;-)

Muss aber dazu sagen, dass ihm meine Vorschläge gefallen und er, bis auf den zweiten Namen unseres Bauchzwerges, keine wirklichen Einwände hatte...

LG,
Hutzel_1 mit Bauchzwerg, 28.SSW

Beitrag von haseundmaus 30.03.11 - 13:05 Uhr

Hallo!

Ich kenne diese Situation. Meine Nummer 1 wurde auch abgeschmettert, bei Mädchen- wie auch bei Jungennamen. Eigene Vorschläge kamen im Prinzip auch nicht. Scheint son Phänomen zu sein bei Männern..

Aber ich muss auch sagen, wenn der Name deinem Mann nicht gefällt, dann ist das so. Wenn er auf einem Namen bestehen würde der dir nicht passt, dann fändst du es auch nicht toll, wenn er dich damit bedrängt und unbedingt diesen Namen will.
Setz dich mit ihm hin, wälzt Namensseiten. Es gibt so viele schöne Namen, da wird sich doch was finden. Vielleicht lässt er sich ja drauf an, Jonas als Zweitnamen zu wählen.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von sizzy 30.03.11 - 14:07 Uhr

Wir werden jetzt wohl auch langsam mit der Namenswahl beginnen und ich denke, das wird nicht einfach werden.
Meine 2 Favoriten wurden schon ganz am Anfang verweigert. Bin mal gespannt, wie lange es dauern wird, bis wir uns auf einen Namen einigen koennen #schwitz