ach ist das alles schlimm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von clara30 30.03.11 - 09:57 Uhr

hallo ihr lieben
muss mich mal ausheulen, bin nun in der 17 ssw und bis heute nur scheisse alles, nicht nur das mir vin anfang an so schlecht ist, muss jetzt zum 2 mal antibiotikum nehmen, habe ne nebenhölenentzündung, mein mittlerer hatte die ringelrötteln, das ist auch super, warte nun auf meine blut ergebnisse ist ja nicht ohne in der ss, und nun hat mein kleinster noch magen darm , ich kann nicht mehr , sorry ich weiss wenn man kinder hat, muss man mit sowas rechenen aber irgentwann ist genug, kann mich nicht auf diese ss freuen. hoffe euch geht es besser
liebe grüsse
claudia

Beitrag von trixie04 30.03.11 - 10:02 Uhr

Hallo....

ich kann nur sagen, dass ich dich total gut verstehen kann.
bin jetzt in der 34ssw und bis zur 32ssw war meine ss total schei....und ich konnte mich nicht drauf konzentrieren und freuen.
ich war ständig krank, dann mein kleiner, hat alles vom kiga nach hause geschleppt.
hab auch viel antibiotika bekommen und cortison, war alles nicht so einfach.
ich kann nur sagen, es wird schon irgendwann besser werden, bis dahin heißt es einfach, durchhalten und nach vorne blicken.

LG Trixie

Beitrag von mandy276 30.03.11 - 10:33 Uhr

Ich kann Dich voll und ganz verstehen. Bin jetzt auch in der 17. Woche. Dies ist meine erste Schwangerschaft und ich weiß jetzt schon das es garantiert auch die Letzte sein wird. Mir geht es vom ersten Tag an super elend von Schwangerschaft genießen kann hier nicht die Rede sein. War am Anfang mit Zwillingen schwanger, ein Kind habe ich bereits verloren. Meine Schilddrüsenwerte machen was sie wollen, jetzt habe ich auch noch Asthma bekommen und muss Cortison-Spray nehmen.
Könnte jeden Tag nur noch heulen. Und hab schon voll die Panik, wenn die Schwangerschaft schon so beschissen ist, wie soll die Geburt dann erst werden?!

Beitrag von annibremen 30.03.11 - 10:33 Uhr

Oh je, na du schreist wohl jedes Mal "Hier!", wenn es Unrecht zu verteilen gibt, was? Mein Beileid ...

Wart´s ab, alles wird gut!

Kopf hoch #liebdrueck

Beitrag von biggi02 30.03.11 - 12:36 Uhr

Huhu,

mir geht es ähnlich.
Ich denke wir sind gesundheitlich einfach anfälliger in der SS.
Vor Weihnachten hatten meine Kinder den "Noro-Virus", das zog sich über 3 Wochen hin und ich hatte mich natürlich angesteckt.
Lag deswegen 4 Tage isoliert im KH.:-(

Normale Erkältungen rechne ich schon gar nicht mehr mit.
Jetzt hatte mein kleiner Mann letzte Woche gerade erst Bindehautentzündung und Magen-Darm Probleme.
Schön abwechselnd mal oben und mal unten raus.#schwitz
Gestern Mittag und die letzte Nacht wußte ich nicht wie ich vor lauter Bauchkrämpfen schlafen sollte.
Die Toilette ist im Moment mir alleine.:-p
So langsam lassen die Schmerzen nach und ich warte auf das nächste "Abendteuer".

Auf ein gutes Durchhaltevermögen#pro
LG, Biggi mit Tobias 25.07.06, Julian 03.05.09 und Robin im Bauch 26. SSW