Mädchenouting, wie sicher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandel12 30.03.11 - 10:11 Uhr

Hallo ihr lieben,

komme gerade vom Doc. Wir bekommen wohl ein kleines Mädchen #huepf Ärztin wollte sich nicht 100 % festlegen aber es war kein Schniedel zu sehen :-)
Beim wem ist ein Mädchenouting noch in ein Jungenouting umgeschlagen?

Ps. Wir freuen uns auch sehr über einen Jungen ;-)

#winke

Beitrag von 19katharina90 30.03.11 - 10:12 Uhr

Mein Mädchenouting wurde in der 16. und 19 SSW abgegeben
und in der 21 wusste ich dann das es ein eindeutiger Junge wird :D

Beitrag von arelien 30.03.11 - 10:12 Uhr

Huhu ,

Ich hatte in meiner letzten SS 34 SSW ein kleines Mädel im Bauch...
Und jetzt hab ich einen Kleinen Rocker hier der durch und durch Junge ist.


Beitrag von bini11 30.03.11 - 10:13 Uhr

Bei meiner Schwägerin sagten zwei Ärzte nach der 20.SSW das es wahrscheinlich ein Mädchen wird. So zu 80 %
Nun ist sie letzte Woche in der 32. SSW zum Arzt gegangen und der sagte dann es wird doch ein Junge #verliebt

Sie fand es super schön....
Ich denke es kommt immer darauf an wie sich die Babys zeigen

lg bini #winke

Beitrag von sweety2202 30.03.11 - 10:15 Uhr

Bei uns sollte es erst ein Junge werden. Wir hatten uns schon total darauf versteift und es auch als Junge bezeichnet. Dann überraschend - Mädchen - das ist auch so geblieben. Drei Ärzte haben dies bestätigt und man hat es die letzten male auch mit bloßen Auge gesehen #verliebt

#winke ET -23

Beitrag von haruka80 30.03.11 - 10:17 Uhr

HUhu,

ich glaube, viele Ärzte erkennen das schon richtig, wobei es ja grad bei Mädels immer wieder falsche Outings gibt. Ich hab 2 Bekannte aus dem 1. GVK, die sollten ein Mädchen bekommen, nach der Geburt hieß es: Glückwunsch zum Jungen

Wir hatten in der 14. SSW ein ganz,ganz vages Mädchenouting, der Arzt sagte aber gleich: nur weil ich jetzt nichts sehe, kann da doch noch was kommen. 18.SSW hatten wir jetzt unser Jungenouting. je später, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass n Arzt richtig liegt.

L.G.

Haruka

Beitrag von pinklady666 30.03.11 - 10:21 Uhr

Hallo

Unser Felix war bis zur 23. Woche ein Mädchen. 10 Minuten bevor wir den Schnippi entdeckt haben (eigentlich hat ihn meine Große entdeckt) hieß es sogar noch "wird ein Mädchen". Dann, in 3D sah man plötzlich etwas zwischen den Beinchen, das so gar nicht nach Mädchen aussah (Bild in VK).
Tja, ich hoffe der kleine Mann hat keinen Schaden davon getragen, dass wir ihn bis dato immer Sophie genannt haben ;-)

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von co.co21 30.03.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

also wir hatten unser Mädelsouting in der 20. SSW, und es ist auch dabei geblieben...allerdings hab ich immer wieder nachschauen lassen, weil es halt auch nie so eindeutig ist wie beim Jungen. Ich muss aber sagen, sie lag immer optimal zum gucken!

Jetzt hatten wir in der 15. SSW ein unsicheres Jungenouting, in der 19. SSW wars dsann recht sicher und ist es bis jetzt, ich bin gespannt ;-)

hab schon soviel gehört, dass ich Outings eh immer erst glaube, wenn das baby da ist :-p

LG Simone

Beitrag von sailing08 30.03.11 - 10:30 Uhr

Hi,

wir bekamen unser Mädchenouting in der SSW 21 im Rahmen der Feindiagnostik und dabei ist es auch geblieben. Der FA meinte damals schauen sie hier, eindeutig Schamlippen. Ich hatte zwar nix gesehen, aber ok :-). Hatte dann noch 2 x meine FA beim normalen schallen schauen lassen und Emma wird kommende Woche 2 Jahre alt :-)

LG

sailing08

Beitrag von disasli 30.03.11 - 10:35 Uhr

#schrei

Ich hoffe doch nicht,dass sich mein 3 Mal von anderen Ärzten bestätigtes Mädel noch in einen Jungen verwandelt.

Der halbe Schrank ist schon rosa. ;-)

Ich weiß nicht wie sicher das Outing ist,aber in der 20 SSW hat der Arzt bei der FD gesagt,das wird ein Mädchen da ist er sich ganz sicher.

Eine Woche später war ich nochmal bei der FD und die Ärztin meinte auch,dass es ein Mädchen wird und meine FA auch.

Und wenn es doch ein Junge wird nehme ich den auch mit Kusshand. Aber der muss sann ein halbes Jahr rosa tragen und in einem pinkfarbenen Kiwa liegen. :-D


LG

Beitrag von scarlett1605 30.03.11 - 12:47 Uhr

hi,

ich glaub an gar nix mehr. in meiner letzten ss war der kleine bis zur 27. ssw (100%-ig laut fa) ein mädel und plötzlcih ist ein schniepel gewachsen. jetzt hab ich einmal bei der fd gesehen, dass wir einen jungen bekommen. es war sehr eindeutig und ich glaub auch dran, brauch wenigstens nichts zu kaufen und freuen uns riesig auf unseren dritten prinzen.

lg, silke