Mönchspfeffer - wie lange nehmen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aabbcc112233 30.03.11 - 10:25 Uhr

Hallo zusammen,

ich nehme nun knapp 3 Monate Möpf und mein Zyklus hat sich dadurch auch wirklich sehr gut auf um die 30 tage eingependelt. Momentan machen mein Mann und ich gerade eine "Winterpause", da wir nur ungern ein Baby zu Weihnachten möchten, aber ab Mai geht's wieder ran.

Nun zu meiner Frage: kann ich Möpf auch 6 Monate nehmen oder sollte man damit dann irgendwann wieder aufhören? Ich nehme es übrigens unter ärztlicher Kontrolle.

Ach ja, hier ml noch mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/938885/574783

Grüße

Beitrag von booty2001 30.03.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

Du solltest Mönchpfeffer ruhig noch 2 Monate weiter nehmen! Das ist kein Problem und stabilisiert!

LG

Beitrag von 81maja 30.03.11 - 11:24 Uhr

Seh ich auch so. Mein Arzt sagte auch das macht nichts nur wenn man eine Schwangerschaft feststellt sollte man es gleich absetzten