Was ist nur mit mir los langer zyklus und unregelmässig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jessybeh29 30.03.11 - 11:15 Uhr

hi wende mich mal an euch vielleicht habt ihr tips ...
Habe mir dezember 2009 die Mirena nach 2,3 Jahren ziehen lassen da ich 10 Kilo zugenommen hatte und sehr starke Stimmungsschwankungen
Seitdem verhüte ich nur mit Kondom
War letztes jahr im Sommer beim Doc wegen der zyklen aber nach den Tests stimmt alles bei mir ... was ist bloss los

Menstruation 6. Januar 2010 --- Zyklus 41 Tage
Menstruation 15. Feb 2010 ---Zyklus 44 Tage
Mens. 30 März 2010 ---------Zyklus 48 Tage
Mens 16.Mai 2010 -----------Zyklus 70 TAge !!
Mens Juli 2010 ---------------Zyklus 42 Tage
Mens 2 September 2010 ----Zyklus 33 Tage
Mens 4 Oktober 2010 -----------Zyklus 45 tage
Mens 17 November 2010 ------Zyklus 70 Tage!!!
Mens 25 januar 2011 ------------bis jetzt 65 TAGE

Könnte echt heulen was kann ich bloss tun ....abwarten aber wie lange ??Bin über jeden tip dankbar
....

Beitrag von kleinehexe74 30.03.11 - 11:27 Uhr

Ich hab erst seit kurzem die Pille abgesetzt, aber auch lange Zyklen.

Was genau hat denn dein FA untersucht? und was hat er gasesgt woran es liegen könnte oder was du tun kannst?
Ich mein er kann dich doch nicht einfach so mit der Situation "hängen lassen"#kratz

LG

Beitrag von wauzer 30.03.11 - 11:28 Uhr

Wurde schon mal ein Hormoncheck bei dir gemacht? Ich hatte auch so lange Zyklen, nun kam raus dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Vielleicht solltest du dich mal testen lassen.

LG

Beitrag von jessybeh29 30.03.11 - 12:01 Uhr

Ja Schilddrüse ok und Hormone auch ok ...
er hätte mir Tabletten geben können aber sagte wolle er eher nicht wegen der Hormone ...

Beitrag von kleinehexe74 30.03.11 - 12:34 Uhr

Geht es dir jetzt "nur" darum, wie sich die Zyklen wieder regulieren lassen oder um ein Baby?
Im letzeres geht- hast du nach dieser Zeit mal überlegt zu einem FA zu gehen, der sich mit Kinderwunschbehandlung auskennt?

LG

Beitrag von jessybeh29 30.03.11 - 12:58 Uhr

Hi nein ein Baby erst wenn irgendwann mal so in 4 Jahren hab ja noch Zeit bin gerade erst 34 geworden :-) möchte es nur regulieren :-)

Beitrag von susi1708 30.03.11 - 12:10 Uhr

Lass auf jeden Fall mal ein Hormoncheck machen...
Weiß du denn, ob du einen Eisprung hast?
Ich habe nach dem Absetzen der Pille keine Mens nie von alleine bekommen, immer Zyklen über 60Tagen, da wurde die Mens dann vom FA ausgelöst...
Dann wurde festgestellt, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und bekomme jetzt Tabletten und hoffe, dass sich das langsam aber sicher einpegelt...