AUA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucas2009 30.03.11 - 11:33 Uhr

Huhu,
ich muss nochmal was fragen. Habe öfter so ein starkes ziehen in den Leisten, fast wie ien Krampf. Kann dann gar nicht richtig atmen oder laufen. Dauert so zehn sekunden dann ists weg. Ist das normal?

LG Julia mit Lucas (2Jahre), 3 #sternchen und #ei (9+4)#verliebt

Beitrag von dianapierre 30.03.11 - 11:40 Uhr

Schneckel nimmst du magnesium?
Würde an deiner Stelle und Vorgeschichte lieber zum Arzt gehen und das checken lassen. Also ab mit dir!!!

Vielleicht ist es auch nur die wachsende Gebärmutter + Mutterbänder, aber lasse es lieber abklären oder rufe deine Hebamme an.

LG,Diana ;-)

Beitrag von lucas2009 30.03.11 - 11:46 Uhr

Ja ich nehme Magnesium. Meinst du echt? Ist das nicht normal? Man jetzt bekomme ich Angst#zitter

Beitrag von nimdal 30.03.11 - 11:53 Uhr

das kenne ich - mein UL zieht fast ständig! allerdings nicht so stark dass ich nicht atmen kann...

aber ich schließe mich Diana an - geh lieber 1 Mal zu viel zum Arzt!

alles Gute!

Beitrag von lucas2009 30.03.11 - 11:58 Uhr

Habe grade mit meiner Ärztin telefoniert. Sie ist bei mir wg. den FG´s eher übervorsichtig Sie gab aber Entwarnung. Sie sagte, das bei einer erneuten SS die Mutterbänder meist schon etwas ausgeleiert sind und das die Gebärmutter deswegn mehr "Bewegungsfreiraum! hat und es deswegen zu einem Regelrechten krampf kommen kann. Das beruhigt mich jetzt doch sehr.

Danke für deine Antwort.

LG

Beitrag von nimdal 30.03.11 - 12:19 Uhr

das ist gut! ich frag mich nur manchmal wieso es Frauen gibt die GAR NICHTS haben - eine gute Freundin hatte die ersten 3 Monate absolut kein Anzeichen - nichtmal UL Ziehen, Busen spannen, Übelkeit sowieso nicht, ...

und zu dir: du bist außerdem über deine persönliche kritische Zeit hinweg :-) jetzt bekommt dein Lucas bald ein Geschwisterchen!

Beitrag von lucas2009 30.03.11 - 13:47 Uhr

Du in der ersten SS hatte ich auch gar nichts. Zumindest am Anfang nicht. Ich bekam halt ab der 28.SSW ne Gestose aber davor hatte ich ne ganz unkomplizierte SS.
Danke solche Worte tun sehr gut, aber ich glaube mittlerweile auch daran

Alles Gute#klee