fremdgegangen rache?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ja od nein? 30.03.11 - 11:42 Uhr

hey,

WÜRDET IHR AUS RACHE EBENFALS FREMDGEHEN?
WIE HABT IHR EUCH DANACH GEFÜHLT?

meine freundin hat mich vor nen paar monaten betrogen.
ich fand alles raus und versuche seitdem damit klar zu kommen... doch jedesmal wenn ich sie ansehe oder sie sagt das sie mich überalles liebt bekomme ich eine innerliche wut...und könnte weinen... zudem ist mein kopf so voll und versucht es zu verstehen.
ich war wenig da zu der zeit aber wir haben die was wir hatten sooo genoßen...
sie hat sich eben mit einem freund getroffen mehrmals, weil sie sich so gut verstanden.er eben sändig da war.angeblich hat sie nach jedem treffen wenn mal was lief es bitterlich bereut..
nunja sie ist bei mir und nicht bei ihm also wird sie mich ja schon lieben und einfach nur ein fehler gemacht haben?

wie auch immer sie meinte sie würde es nur verstehen wenn ich es auch tun würde....
das kam für mich die ganze zeit aber nicht in frage, sie zu verletzten.

nun ist es aber so das ich irgendwie denke wenn sie das selbe nur spüren könnte wie ich es mir besser gehen würde und wir danach nochmal neu anfangen...
gleichberechtigung eben
vielleicht kann ich sie dann besser verstehen.
ich habe eine langjährige beste freundin mit der ich schon ,,einen ternmin´´
vereinbart habe.
am wochenende treffen wir uns das werde ich meiner freundin heute abend auch sagen,

wie und ob es zu etwas kommt weiß ich nicht will es auch nicht planen aber in meiner fantasie geht da schon mehr..aber auf jedenfall werde ich den abend genießen.
es hört sich so ein bisschen wie nen kinderspielshit an.
doch will ich mich nur besser fühlen und wenn ich es tun würde wäre ich ja net besser als sie,das weiß ich nur vielleicht finde ich meine ruhe??!

Beitrag von gh1954 30.03.11 - 11:46 Uhr

>>>es hört sich so ein bisschen wie nen kinderspielshit an. <<<

Richtig.

Beitrag von ...schnuckelchen... 30.03.11 - 11:49 Uhr

so ein blödsinn!!!!!!!!
wo soll das denn bitte enden?? dann geht sie aus rache fremd usw....

wenn du damit nicht leben kannst,dann beende das ganze....wollt ihr euch dann euer leben lang vorwürfe machen`?? du hast aber...nein du bist aber......

Beitrag von lass es sein 30.03.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

lass es sein!
Dein Schmerz wird dadurch nicht weniger und du wirst dadurch auch nicht besser damit klar kommen, dass deine Freundin dich betrogen hat.
Willst du dich wirklich auf dieses Niveau herablassen?

Ich kann deine Wut sehr gut nachvollziehen, weil ich ähnliches erlebt habe, aber ich hatte noch NIE den Gedanken einen Rachezug zu planen, weil ich genau weiß, dass es nichts ändern würde. Ich kann den Schmerz und die Verletztheit nicht weg"vögeln"

Ihr solltet euch darüber im klaren werden, warum es so weit gekommen ist, was ihr vielleicht gefehlt hat!?


Viel Glück!

Beitrag von seelenspiegel 30.03.11 - 11:59 Uhr

Werd´ mal erwachsen....meine Güte.....geht es noch kindischer und idiotischer?

Beitrag von lichtchen67 30.03.11 - 12:08 Uhr

Nein, Du wirst keine Ruhe finden, Du wirst dich wie ein Schwein fühlen, dass seine Freundin betrogen hat.

Weil Du eben anders tickst als Deine Freundin....

Lichtchen

Beitrag von bibiblox96 30.03.11 - 12:17 Uhr

Also für mich hört sich es eher an - als ob hier eine Frau schreibt und den Spieß nur rumdreht - damit nicht alle sagen, was für ein Schwein dein "Freund" ist.

Klar: Auge um Auge- Zahn um Zahn.

Nur wird dir dadurch der Schmerz des Fremdgehen des Partners genommen?
Du gehst geplant fremd und dann von "neuen" Anfangen?


Von "neuen" kann man nie anfangen, man kann nur da weitermachen, wo es aufgehört hat - nur ob das beim Fremdgehen klappt - wenn man es nicht verdauen kann??

Bezweifle ich!

VG

Beitrag von biibiii 30.03.11 - 12:39 Uhr

das gleiche habe ich mir auch gerade gedacht....
männer machen einfach und frauen holen sich noch nen rat vorher #rofl

hmm egal ob frau oder mann...
fremdgehen tut weh und die frage ist net ob man es verzeihen kann sondern ob man es verzeihen will!!!

man sagt ja auch die zeit heilt alle wunden!
vielleicht ist da ja was dran...
ausserdem ist sie ja bei dir und nicht bei dem anderen so wie du ja schreibstndenke schon das menschen fehler machen und sie hat es sicher bereut..redet redet,..

ob man sich besser fühlt?

vielleicht aber es kann ja auch sein das du dann gar nicht mehr klar kommst?
viel kraft dir!

Beitrag von mireille-0103- 30.03.11 - 12:35 Uhr

Also mein Mann hatte ziemlich am Anfang unserer Beziehung auch einen Fehler gemacht und nen Knutschfleck von einer Anderen mit Heim geschleppt.
Na ja ich hab auch sehr lange überlegt ob ich ihn seine eigene Medizin schmecken lassen soll, ABER damit macht man nur noch mehr kaputt und wenn man diesen Gedanken nicht aus dem Kopf bekommt, sollte man lieber gleich Schluss machen.
Wo soll das dann noch enden?
Mein Mann ist in einem Fussballverein und ich hätte wirklich genug Auswahl für eine Rache gehabt und ich weiß der ein oder andere hätte meine Wut auch nur zu gerne ausgenutzt.
Tatsache ist, mein Mann hat ein Fehler gemacht, doch ich liebe ihn und ihm dasselbe an zu tun würde genau das Gegenteil beweisen.
Klar war mein Vertrauen erstmal futsch, aber er zeigt mir, dass er sich Mühe gibt und ist jetzt wirklich ein ganz anderer wie damals, langsam kommt das Vertrauen wieder.

Wenn deine Rachegedanken nicht bald Bye sagen, mach lieber Schluss, dann hat das mit euch keinen Sinn.

lg

Beitrag von renanja 30.03.11 - 12:38 Uhr

Was soll das bringen?

Entweder du kannst ihr verzeihen und hakst die Sache ab, ohne ihr bei jeder passenden Gelegenheit wieder eins rein zu würgen.

Oder du kannst das eben nicht, machst mit ihr Schluss und vögelst zur Ablenkung deine beste Freundin.



Beitrag von badguy 30.03.11 - 13:12 Uhr

So ein Schwachsinn! Noch nie wurde ein Fehler durch einen Fehler korrigiert. Nur in der Mathematik wird aus -- +!

Beitrag von gruene-hexe 30.03.11 - 13:15 Uhr

Entweder du verzeihst ihr von Herzen oder aber du lässt das mit der Beziehung mit ihr. Das was ihr da jetzt Veranstaltet wird nur furchtbare Schmerzen nach sich ziehen. Du wirst deinen Frieden damit nicht finden können, nicht nach der Sache mit deiner besten Freundin. Mal ganz davon ab, dass dann diese Freundschaft gelaufen ist, solltest du mit deiner Freundin nach der Aktion zusammen bleiben.

Beitrag von chalida1 30.03.11 - 15:04 Uhr

Ja das wollte ich auch sagen...... zum rest sag ich nix, ich hab das selbe spiel vor jahren auch hinter mir gehabt, was du kannst kann ich auch usw.... es ist nach langem kindischen jeder tut dem anderen weh doch auseinander gegangen
ABER nicht mit der besten Freundin das ist albern, Freunde sind Freunde und nicht dafür da jemand weh zu tun

Beitrag von tollelolle 30.03.11 - 14:19 Uhr

#klatsch... jetzt mal ganz im Ernst ... wie alt seid ihr?

Deine Freundin hat da wirklich absoluten Mist gemacht... wenn du damit nicht leben kannst, dass zieh einen Schlußstrich unter der Beziehung.
Aber deine Rache "Fremgehen mit Ansage" geht aber auch gar nicht.
Wie soll es denn dann weitergehen?

LG

Beitrag von clautsches 30.03.11 - 14:20 Uhr

Ich hab das mal gemacht, mit 18.
Hinterher hab ich mich noch beschissener gefühlt als vorher und die Beziehung ist selbstverständlich gescheitert.

LG Claudi

Beitrag von sterni84 30.03.11 - 15:45 Uhr

Hallo!

Wenn Du damit nicht klar kommst, dann trenn dich.

Aber sie jetzt aus Rache zu betrügen würde die ganze Beziehung wohl noch mehr ruinieren. Was soll das bringen? Das ihr euch beide noch beschissener fühlt?

Für mich wäre fremdgehen jedenfalls ein Trennungsgrund.

LG Lena

Beitrag von bruchetta 30.03.11 - 18:01 Uhr

Ich verstehe Deine Gefühle, aber finde ich nicht, dass die Basis Eurer "neuen Beziehung" aus Rache oder Gleiches mit Gleichem vergelten sein sollte.

In Deinem Fall würde ich alternativ darüber nachdenken, ob die Beziehung überhaupt noch Sinn macht, da Du offensichtlich nicht in der Lage bist, das Vergehen Deiner Freundin zu verzeihen/verarbeiten.

Beitrag von heike74 30.03.11 - 21:38 Uhr

Ja, ich hab es schon mal getan. Mein Ex hat mich 2x betrogen, wovon 1 Geschichte länger ging. Nach dem 2. Mal - natürlich mit großem Tränentheater und anbetteln auf Knien um noch eine Chance - hab ich ihm gezeigt, wie das ist.

Es war gut, richtig gut. Es war verdammt geiler Sex, allein das war es schon wert. Von der Sache her bereue ich nur eins: Dass ich es bei einem ONS belassen habe.

Mit der besten Freundin würde ich es aber nicht gerade durchziehen. Wenn sie schon lange heiß ist auf dich und du auf sie, sei es drum. Ansonsten wird aber über kurz oder lang der schale Beigeschmack aufkommen, dass du sie benutzt hast für deine Rache an deiner Freundin. Sowas ist für eine Freundschaft nicht gut.

Mit meinem Ex war ich dann noch rd. 2 Jahre zusammen. Die Katze lässt das mausen nicht. So war es auch bei ihm. Er war hinter allem her, was nicht bei 3 auf dem Baum war. Zudem ließ er sich gehen, Körperpflege war nur angesagt, wenn er auf Pirsch war (oder wenn ich ihm klar gesagt habe, dass ich ihn so ungepflegt nicht an mich ran lasse). Ich bin nicht zickig, aber Zahnbelag sollte nicht das einzige sein, was ein Kerl drauf hat.

Fakt ist: Ein kleines "Rachefremdgehen" befriedigt sicherlich deine Rachegelüste. Eine angeknackste Beziehung rettet es aber ziemlich sicher nicht. Die Langzeitwirkung bei mir war, dass er extrem misstrauisch und eifersüchtig wurde, je schlimmer er es selbst getrieben hat, desto kontrollsüchtiger wurde er bei mir.

Ich würde trotzdem noch mal so handeln - die Beziehung dann aber recht rasch beenden.

Was du nun tust, kannst nur du entscheiden.

LG

ich

Beitrag von ulmerspatz37 01.04.11 - 06:16 Uhr

So ein Schmarren! Entschuldige, wenn ich das so direkt sage. Gleiches mit Gleichem vergelten funktioniert nicht. Du sollst auch Fremdgehen, damit sich ihr Betrug relativiert?
Und danach? Gehts euch beide (noch) schlecht(er)