Nochmal Omeprazol/ Schmerzen im Rücken 7. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keks2411 30.03.11 - 12:49 Uhr

Ich schrieb ja gestern schon wegen Omeprazol weil ich das eigentlich brauche für meinen Reflux und die Meinungen gingen hier auseinander.

Jetzt hat sich folgendes ereignet, ich bekam gestern Schmerzen im hinteren unteren Rücken als ob ich meine Mens kriegen würde.
Das machte mir so Angst das ich ins KH bin. Krümel gehts gut soll mich schonen und Magnesium nehmen, es wirdaber bisher nicht besser.


Können Mutterbänder so weh tun??

Na jedenfalls fragte ich die Ärztin dort wegen dem Omeprazol und ich darf es nehmen in der geringsten Dosis.

Wenn man schon Reflux hat wird es ja verstärkt durch die SSW und bei Bedarf soll ich es nehmen damit ich trinken kann.

Aber hey tun die Mutterbänderr echt so weh wie wenn die Periode kommt?

iCH HAB SOOOOO Angst :(

Beitrag von ida-calotta 30.03.11 - 12:51 Uhr

Hallo!

Ich hab meine Mutterbänder nur in den Leisten gespürt. Du weißt aber das in einigen Kliniken Omeprazol zur Einleitung genommen wird und man deshalb in einer SS darauf verzichten sollte bzw. was anderes einnehmen sollte.

LG Ida

Beitrag von der-knopf 30.03.11 - 15:51 Uhr

Hallo,

du meinst wohl Misoprostol (Cytotec), das ist ein ganz anderes Medikament, das Prostaglandine enthält, zur Geburtseinleitung genutzt wird und ebenfalls als Magenschutzmedikament auf dem Markt ist. Omeprazol hat nichts mit Geburtseinleitung zu tun!

Der Knopf

Beitrag von wuschel85 30.03.11 - 12:54 Uhr

hallo keks,

ich habe auch ständig solche schmerzen als würde die pest kommen. aber die netten mädels ausm forum meinten das es völlig normal sei. bei mir is es manchmal echt heftig, dann wiederum std nichts..... ich mach mir auch andauernd nen kopf, aber gut ist das sicherlich nicht!!!! lenk dich ab und entspann dich!!!!

glg#winke

Beitrag von dk-mel 30.03.11 - 12:58 Uhr

wenn du echt nicht auf omep verzichten kannst, nimm wirklich nur die minidosis! aber versuch auch alternativen wie trockene haferflocken essen oder die magentabletten aus der drogerie...

schmerzen a la mens sind wohl normal, die hatten die meisten, es wird mit der zeit besser.

Beitrag von arelien 30.03.11 - 13:02 Uhr

Huhu ,

Also ich hab auch Reflux plus Zwerchfellbruch und Co..Also die ganze Geschichte und ich brauche normalerweise meine Magentabletten täglich wegen dem Sodbrennen. Meine darf ich nur leider nicht so oft nehmen..Vielleicht einmal die Woche wenn es wirklich sein muss. Ich habe aber immer wieder zu hören bekommen das Omeprazol das schwangerenfreundliche Medi dafür ist. Leider hilft es bei mir nur nicht mehr da ich es schon Jahre genommen habe.

Ich weiss ja nicht in wie weit du auf die Tabletten eingestellt bist aber ich komme ehrlich gesagt super auch mal ein paar Tage ohne aus. Musst eben auf das achten was du isst und trinkst. Ich denke du weisst was ich meine. Also bei mir gibt es zeiten wo ich echt mal 3 Wochen ohne aus komme wobei ich sie täglich nehmen müsste. Ich nehme meist auch nicht sofort eine wenn ich Sodbrennen habe sondern versuche es erstmal so los zu werden. (Milch , Brot , Kaisernatron Tabletten) und wenn es echt nicht mehr geht nehme ich erst eine von meinen Säureblockern.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Lg Arelien mit Babyboy inside (25ssw)

Beitrag von keks2411 30.03.11 - 13:03 Uhr

ja genau so mache ich das auch, ich nehme die meist mal 3 tage dann habe ich wieder wochenlang ruhe und muss halt echt drauf achten was ich esse. :)