Brauche Hilfe zwecks Geschenk

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von arelien 30.03.11 - 12:57 Uhr

Moin ihr Lieben ,

So langsam wird die Zeit knapp , meine Schwester heiratet am 08.04 und ich möchte die beiden gerne etwas "ärgern".

Die Hochzeit findet in einem Mittelalterlichen Style statt und sie wünschen sich Geld da sie sonst alles haben.

Wie schon gesagt möchte ich die beiden gerne etwas ärgern beim Geschenk nur leider fällt mir ausser nem Maurerkübel voll mit Sand und das Geld in Centstücken nichts wirklich ein. Das Problem ist ich kann nicht soviel vorbereiten da ich zur Hochzeit 250km fahren muss und der Kofferraum schon ausgefüllt ist mit Kinderwagen und Co.

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen wie man die beiden fein ärgern kann?

(Ja die beiden können das vertragen *grins*)

Danke für Eure Hilfe schonmal

Lg

Beitrag von 19face84 30.03.11 - 13:07 Uhr

Wir haben von unseren Freunden ein sehr "nettes" Geschenk bekommen zur Hochzeit:

Weil ich nicht aus dem Ort hier komme, haben die mir ein Telefonbuch geschenkt damit ich neue Leute kennen lernen kann. In diesem Telefonbuch waren dann wiederum Zahlen makiert, die aneinander gereiht wiederum die Telefonnummer eines unserer Freunde ergab. War natürlich sein firmenhandy von dem wir beide die Nummer nicht hatten, aber das wussten wir nicht. Wir mussten Seite für Seite durch suchen um die Nummer finden zu können.

Als wir dann angerufen haben, haben wir dann weitere Informationen bekommen bei welchem unserer Freunde das Geld hinterlegt ist.

Das könnte man ja etwas abwandeln und statt dessen eine Kontonummmer nehmen, auf dem das Geld einzahlt wurde. Und so ein Telefonbuch findet auch in einem vollem Kofferraum bestimmt noch Platz. Es war übrigends auch sehr nett verpackt mit Folie und so, aber das ist ja jedem selbst überlassen.

Ärgern werden die sich dann bestimmt, das ist nämlich ne ganz schöne kniffelarbeit, das kann ich dir verraten!

Gruß

karin

Beitrag von catch-up 30.03.11 - 13:08 Uhr

hmmmm, na n bissel Platz wirst schon brauchen, wenn du sie ärgern willst!

Ich hab bei meiner Kollegin damals eine Schatzkiste gebastelt. Ich hab mir ne Holzkiste gekauft (Schön groß) und die lustig beklebt und bemalt!

Dann hab ich mir von der Bank 50 EUR klein machen lassen (1 Eur und 50 Cent Stücke). Das Geld hab ich dann auf dem Boden verteilt und die Kiste mit Daunenfedern gefüllt.

Kiste zugenagelt - fertig!

Davon haben sie heut noch was. Irgendwo findet sich immer wieder ne Feder im Haus! :-p

Beitrag von zaubertroll1972 30.03.11 - 18:06 Uhr

Hallo,
ich hab jetzt nicht so den umtimativen Tip aber würde mich interessieren wieso man das Brautpaar ärgern muß? Ist es nicht so daß man ihnen eine Freude bereiten möchte?
Ich kenne es auch so daß man das geld bissl knifflig verpackt, das Paar etwas "arbeiten" muß um an das Geld zu kommen aber Centstücke einzumauern ist doch echt das Allerletzte. Ich glaube ich würde den ganzen Klotz einfach wegwerfen!
Zu unserer Hochezeit bekamen wir Geldscheine in einen Strohballen verpackt. Das war auch schon Dreck genug und eine Fummelei aber nicht so daß wir uns geärgert hätten.

LG Z.

Beitrag von arelien 30.03.11 - 18:55 Uhr

Moin ,

Also von einmauern hab ich nicht gesprochen sondern meinte mit Sand und dann fein mit nem Sieb alles durch gehen.. Also so bekloppt bin ich dann doch nicht.

Naja..Auch als Gast möchte man seinen Spass haben und zu sehen wie das Brautpaar gemeinsam auch schwierige Dinge erledigt..In meinen Augen also etwas ärgern. Nicht im Negativen Sinne