clomi...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:19 Uhr

War gerade beim Fa und er hat mir clomifen verschrieben bin mal gespannt wie sich das auf mein zyklus auswirkt...

so mädels wenn ihr erfahrung habt bin ich froh über eure meinungen....


lg darki

Beitrag von tante-t 30.03.11 - 13:26 Uhr

Hi,

nehem auch schon seit 2 Monaten Clomifen, aber große Änderungen hat es bei mir nicht gebracht. Ist alles wie vorher, werde es nicht weiter nehmen.

LG Tante-T:-)

Beitrag von mellovestraumoga 30.03.11 - 13:28 Uhr

hallo,

ich kann dir auch nichts erfreuliches mitteilen, clomi hat bei mir auch nicht geholfen. aber wenns nie wirkung hätte würd es ja nicht mehr verschrieben.

LG und viel Glück

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:34 Uhr

naja nicht gerade ermutigend aber muss ja nächsten donnerstag nochmals zur kontrolle dann sehen wir weiter...

danke für die info

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:28 Uhr

darf ich fragen warum du es nicht mehr nimmst?

Beitrag von tante-t 30.03.11 - 13:42 Uhr

Ja, klar. Weil man keine Veränderung sieht. ES ist da und ob ,er jetzt am 22. ZT kommt oder am ca. 13. ZT ist mir dann auch egal. Mein FA meinte ich solle es mal zu Unterstützung nehmen. Das Zeug hat ja auch nebenwirkungen. Bei meiner Freundinn hat es auch nix gebracht. und die hat es 9 Monate genommen.
Kann ja bei jedem anders sein. Viel Glück

LG

Beitrag von sommerpica 30.03.11 - 13:31 Uhr

Huhu... ich bin im 2ten clomi zk und hatte gleich im ersten nach fast 5 monaten wieder einen ES ... nun ist grad mein zweiter (bestätigt vom FA) kannst ja wenn du magst in meiner VK mal schauen...

Nebenwirkungen: starke Hitzewallungen und stärker Mittelschmerz über die ganze 2te ZK hälfte, ansonsten nix... damit kann man leben!!!

Viel Glück für Dich, LG Pica#winke

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:36 Uhr

das ist doch toll das du nun deinen zweiten ES hast... drücke dir die daumen das es klappt und das Ei befruchtet wird.

mit den nebenwirkungen kann ich leben wenn es hilft und ich alias huhn das ei springen lässt und es auch befruchtet wird das ich es ausbrüten kann ;-) #rofl

lg

Beitrag von sommerpica 30.03.11 - 13:38 Uhr

Das hast Du schön formuliert... ganz viel Glück!!!

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:39 Uhr

:-p danke dir das kann ich gebrauchen.

lg

Beitrag von meinwunschkind2011 30.03.11 - 13:47 Uhr

Hallo darki,

ich habe wurde damals im 1 Clomizyklus mit meinem Sohn schwanger. Jetzt üben wir für das zweite und sind im 2 Clomizyklus.
Bei mir gibt es aber körperliche Ursachen. Ich habe sonst gar keinen Eisprung und die Eizellen reifen nicht genug ran.

Ich kenne viele wo es geklappt hat habe aber auch schon von vielen gelesen das es nicht geklappt hat.
jede Frau ist eben anders!

Du hast halt immer die Gefahr das mehrere Eizellen ran reifen. Aber das wirst du ja dann im US sehen.

Alles gute!

LG #winke

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:50 Uhr

danke für die info nur habe ich jetzt gerade das von meiner freundin bekommen lies mal

Andererseits lässt sich die Dosis nicht sehr differenziert steuern und das Medikament verursacht eine Verfestigung des Gebärmutterhals-Schleims, der wiederum die Spermien am Hochwandern hindern kann. Wie bei allen Medikamenten zur Anregung des Eisprunges können unter Clomifen gelegentlich sogenannte funktionelle (nicht bösartige) Zysten entstehen, welche bei 95% der Frauen innerhalb von 3 Monaten wieder verschwinden.