wer inmmt clomi obwohl keine körperl. oder hormonelle störung vorliegt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -iphigenie- 30.03.11 - 13:31 Uhr

hallo!

bei mir ist körperlich und (jetzt auch) hormonell alles i.o. mein mann ist auch kerngesund.

trotzdem werden wir nicht schwanger. nun soll ich bald hormone nehmen (obwohl wie gesagt alles ok is bei mir).

nun meine frage: musste noch jemand hormone nehmen, obwohl eigentlich (hormonell, körperlich) alles ok.war? und wurdet ihr tatsächlich damit schwanger? und wie schnell?

danke für eure beteilugung!#winke

Beitrag von majleen 30.03.11 - 13:35 Uhr

Würde ich absolut nicht machen.

Bitte lass erst deine Eileiter prüfen. Wenn die frei sind, ok, dann nimm das Clomi, aber bitte nicht vorher.

Viel Glück #klee

Beitrag von -iphigenie- 30.03.11 - 13:38 Uhr

bei mir ist alles ok. eileiter frei. hormone ok. keine verwachsungen. nix.

nimmst du denn auch clomi? falls ja, gibts einen grund?

danke:-D

Beitrag von majleen 30.03.11 - 13:41 Uhr

Du hast also eine Bauchspiegelubg oder ein Echovist hinter dir, ok, dann nimm das Clomi. Ist aber kein Wundermittel. Bitte auch mit US Kontrolle, da man nie vorher sagen kann, wie du darauf reagieren wirst. Manche haben viel mehr Follis und bei anderen bringst gar nichts.
Nein, ich mach künstliche Befruchtungen (näheres in meiner VK)

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:38 Uhr

ich war heute auch beim FA bin auch gesund und habe heute auch clomi verschrieben bekommen. ich habe von mir aus gefragt weil ich schon 39 bin und wie es halt so ist nicht jeden zyklus ein #ei springt. war auch schon schwanger aber habe es verloren.

Beitrag von hoolie 30.03.11 - 13:39 Uhr

ich stimme majleen zu!!

würde ich auch nicht machen!!

am besten noch ne zweite meinung einholen ...

hormone sind ja auch nicht ganz ohne..vorallem wenn hormonell alles passt!! ist meine Meinung ..

#klee

Beitrag von ta-ni-ta-123 30.03.11 - 13:44 Uhr

Hallo...

wie lange habt ihr denn schon Kinderwunsch?
Ich kenne es so, dass man seinem Körper ca. 1 Jahr Zeit geben sollte mit einer Schwangerschaft und dann sollte man weitere Schritte überlegen woran es liegen kann.
Wenn hormonell alles super ist und bei deinem Mann auch alles gut ist, dann würde ich auch erst in den sauren Apfel beißen und eine Bauchspiegelung mit Eileiterdurchgänigkeitsprüfung machen lassen.
Vorher würd ich mich nicht mit Hormonen belasten.

Mfg

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 13:47 Uhr

das hat mir eine freundin gerade gesendet....

Andererseits lässt sich die Dosis nicht sehr differenziert steuern und das Medikament verursacht eine Verfestigung des Gebärmutterhals-Schleims, der wiederum die Spermien am Hochwandern hindern kann. Wie bei allen Medikamenten zur Anregung des Eisprunges können unter Clomifen gelegentlich sogenannte funktionelle (nicht bösartige) Zysten entstehen, welche bei 95% der Frauen innerhalb von 3 Monaten wieder verschwinden.

was meint ihr dazu???'

Beitrag von meinwunschkind2011 30.03.11 - 13:50 Uhr

hallo..

darum sollte eine Clomibehandlung immer gut überwacht werden mit US. Es sind eben Hormone und nicht ganz ohne.

Allerdings verstehe ich den Sinn nicht so richtig wenn doch soweit alles ok ist und auch ein ES stattfindet?

Aber ich bin ja auch kein Fachmann *g

LG #winke

Beitrag von -iphigenie- 30.03.11 - 13:51 Uhr

hmm, dass is schon krass. aber wir üben jetzt schon über 30 zyklen!

#zitter

Beitrag von diekleene581 30.03.11 - 14:25 Uhr

Hallöchen, also ich mach auch eine hormonelle Stimulation obwohl mit mir und meinem Freund alles ok ist ( SG super, Hormone bei mir in Ordnung, BS mit GS und Eileiterdurchgängigkeitsprüfung ohne Befund ) Lt. Arzt spricht nichts gegen das Eintreten einer SS. Trotzdem klappt es nicht so richtig. Bis zu meiner ersten SS hat es 2,5 Jahre gedauert. Leider FG. Dann wieder ein Jahr garnihcts.
Sind dann in eine Kiwu Klinik. Dort wurde uns die hormonelle Stimulation angeboten. Der Doc meinte das ist eine gute Methode um den Zyklus sanft zu stimulieren.
Hatte im Januar meinen ersten Versuch ( 3-7 ZT 1 Clomi, 7-10 ZT 1 Menopur Ampulle ) dann ES auslösen udn ich war tatsächlich schwanger. Leider ne ELSS. Und nun bin ich gerade beim 2 Versuch.

Wenn bei dir alle ( also auch BS usw ) in Ordnung sind, spricht nichts gegen eine Unterstützung.

lg und viel Glück #klee