Was mach ich aus ner Aubergine???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von dani147 30.03.11 - 13:45 Uhr

Hey !

Ich hab mir gestern eine Aubergine gekauft. Zum ersten Mal in meinem Leben. Hab gestern die Hälfte davon in Scheiben und dann in Viertel geschnitten... das alles zusammen mit Zucchinistückchen und Zwiebeln in der Pfanne angebraten. Mozzarella drüber und im Backofen gebacken. War echt lecker, bis auf die Auberginen-Stückchen. Das war überhaupt nicht mein Fall.

Sagt mir nun bitte, dass es eine andere leckere Möglichkeit gibt die zweit Häflte Aubergine zuzubereiten ohne diesen typischen Auberginengeschmack zu erhalten... habt ihr da Vorschläge????

Vielen Dank!

LG Dani

Beitrag von hannah1010 30.03.11 - 13:47 Uhr

Hallo!

Warum willst du eine Aubergine essen, wenn du den " Auberginengeschmack" nicht magst????

lg tina

Beitrag von dani147 30.03.11 - 13:49 Uhr

Weil ich sie ja nun leider gekauft hab... will sie nicht einfach wegschmeißen ;-) Ich kannte den Geschmack vorher nicht... wusste beim Kauf nicht auf was ich mich einlasse ;-)

Beitrag von hannah1010 30.03.11 - 13:53 Uhr

Hallo!

Naja...aber den Geschmack kann man ja nicht einfach wegkochen:-p

Ich mag Aubergine am liebsten, wenn sie gaaanz lang gedünstet ist und dann ganz weich und matschig ist.
Vielleicht hast du sie einfach zu kurz aufm Herd gehabt?!

lg tina

Beitrag von claudi2712 30.03.11 - 14:51 Uhr

Bitte nicht falsch verstehen, aber Dein Thread ist soooo drollig - ich könnt mich hier wegschmeissen.#rofl#rofl#rofl

Kann mir gerade lebhaft vorstellen, wie Du Rudi-ratlos vor dem halben Ding stehst, Dich womöglich noch am Kinn kratzt und Dich fragst, wie man das hinkriegt, dass das verdammte Ding nicht nach dem schmeckt, was es ist!!!

Vielen Dank - das tat heute sehr gut!

Lieben Gruß
Claudia

Beitrag von bokatis 30.03.11 - 19:17 Uhr

Waren denn die Auberginen überhaupt richtig "durch", also schön weich und matschig? Oder waren sie noch hart und bitter? Man muss die Auberginen-Stückchen immer vorher etwas salzen und ziehen lassen. Dann braten sie besser und werden weicher und LECKER.

Ansonsten, wenn du es eklig findest, verschenk sie oder schmeiß sie ganz weg!

K.