Sugaring - Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kruemlschen 30.03.11 - 14:14 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin am Überlegen es mal mit Sugaring zu probieren und zwar am liebsten komplett von oben bis unten (außer natürlich den Kopf ;-) )

Angeblich soll es ja weniger schmerzhaft sein als Waxing, ich bin eigentlich nicht so schmerzempfinglich, aber Waxing im Intimbereich macht mich doch ganz schön nervös #zitter

Wer kann mir sagen wie das abläuft, mit was die Schmerzen vergleichbar sind und vorallem was ihr so dafür bezahlt.

Wird dann alles auf einmal gemacht? Also quasi einmal nackig auf die Liege legen und los geht's?

Bin bisher der Rasiertyp, ab und an nutz ich Kaltwachs für die Beine und Gesicht, allerdings hab ich mich wie gesagt, mit Wachs noch nicht an den Intimbereich getraut und das ewige rasieren geht mir tierisch auf den Keks.

#danke schon mal
K.

Beitrag von binnurich 30.03.11 - 14:21 Uhr

also:

Geld: ganzer Körper könnte teuer werden.... mir wäre es zu teuer
für Intimzone und Achseln zahle ich alle 6 Wochen 30 Eu (geht bei mir ratz fatz, ich bin nicht sehr stark behaart)

Schmerzen: ich hab mir einmal die Beine waxen lassen, das fand ich seeehr AUA. Ich bin empfindlich beim Augenbrauen zupfen. Ich epilliere meine Beine selbst, das find ich nicht sonderlich schlimm. Zuckerpaste unterm Arm ist absolut entspannt. Bei der Intimzone meint meine Kosmetikerin, ich sei sehr schmerzfrei... ich find es nicht wirklich schmerzhaft. Mit dem Epillierier würd ich da aber nicht rangehen. ERGO: die SChmerzen sind erträglich-

Was wird gemacht: bei mir ist angesagt: Hose aus, Body auf, hinlegen, dann geht es los. Wenn ich fertig bin, anziehen, dann Pullover oder Bluse aus, hinlegen, Arm heben und los geht es.

Beitrag von chaosmanagerin 30.03.11 - 21:01 Uhr

Ich lasse Beine, Achseln und Intimbereich zuckern, Kostenpunkt 50 Euro. Die Haare wachsen weniger nach und es werden immer weniger. Hab vorher auch normal wachsen lassen, fand ich um einiges unangenehmer. Das Problem beim Sugaring ist dass man es z. B. bei Schwitzen schlecht machen kann, in bestimmten Hormonphasen geht es auch schlecht. Ich hab eine Stelle am Bein die auch sehr schlecht geht, da läuft anscheinend eine Krampfader lang.

Probier es aus, ich finde es nicht sehr schmerzhaft.

Beitrag von kruemlschen 31.03.11 - 09:45 Uhr

#danke für Eure Antworten.

Ich werde mir jetzt mal einen Termin holen.

LG K.