Eine wichtige Frage ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von panterle 30.03.11 - 14:57 Uhr


Wollte mal fragen, was ihr an meiner Stelle machen würdet.

Meine Tochter (3 J.) hat morgen um 6:45 ihre Zahn-OP, das heißt sie muß
schon um 6:45 nüchtern beim Zahnarzt sein ( Vollnarkose).
Da ich aber immer um 6:45 meine Messzeit habe, wie soll ich das morgen machen ?#kratz, soll ich dann schon um 5:45 Uhr messen und meine angezeigten Wert was ja 1 Stunde zu früh wäre, auf 0,1 hochsetzen ?
#danke für mein#bla

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/872944/574909#

Lg Jutta#kuss

Beitrag von xmimix 30.03.11 - 15:02 Uhr

Mess einfach, wenn du aufstehst. Fang aber nicht direkt an, den Wert hochzusetzen. Ich würde da bis übermorgen abwarten. Aber auf einen Wert mehr oder weniger im ZB kommt es wohl nicht an. Ich würde vor Aufregung das Messen wohl glatt vergessen....

Beitrag von panterle 30.03.11 - 15:23 Uhr

das heißt, ich müßte dann um 5:45 messen, da ich danach gleich aufstehe.
also trage ich nur den gemessenen Wert ein, und warte am nächsten Tag auf den nächsten Wert und dann ?
Ich bin auch wahnsinng aufgeregt, und Angst #zitter hab ich auch,daß während der Vollnarkose bei ihr etwas schieflaufen würde.

VG panterle#herzlich

Beitrag von xmimix 30.03.11 - 15:28 Uhr

Ja, dann mess halt um 5:45. Es macht doch nichts, wenn ein Wert im ZB fehlt. Wenn die Tempi die nächsten Tage schön oben ist und du sicher bist, dass dein ES war kannst du den Wert immer noch ändern um deine Balken zu bekommen.

Viel Glück für deine Kleine morgen!! #klee Toi, toi, toi, wird schon alles gut gehen *daumendrück*

Beitrag von panterle 30.03.11 - 15:32 Uhr

so werd ich es auch machen, 1 Stunde früher messen, den Wert in Bemerkungen reinschreiben, und warte wie der nächste gemessene Wert ist.
#danke Dir für Deine Antwort und für das #pro drücken.
Ich hoffe sehr, daß alles gut geht. Der Eingriff dauert 1 Stunde#heul#zitter.

LG panterle#herzlich

Beitrag von anna-sweet 30.03.11 - 15:07 Uhr

Naja, bei mir verschiebt sich die Messzeit auch immermal. Aber eigentlich habe ich trotzdem immer die selbe Temperatur. Außer, ich schlafe doch mal bis Mittags...

Beitrag von panterle 30.03.11 - 15:24 Uhr

bei mir ist das anders#hicks, kurzer Schlaf niedrigere Tempi längerer Schlaf, höhere Tempi.

Beitrag von ramona-1983 30.03.11 - 15:07 Uhr

Hast du schonmal ne Std zu früh oder zu spät gemessen?
Wenn ja guck mal ob sich der Wert da verändert hat.Dementsprechend würde ich die Tempi so lassen oder anpassen.
Bei mir macht ne Std nichts aus.
LG

Beitrag von panterle 30.03.11 - 15:27 Uhr

ja, als meine Kidis mir genau in diesem Zyklus meinen Wecker um 1 Stunde zu früh gestellt hatten#aerger:-[, da war dann der Wert 36,3 hab den um 0,1 hochgesetzt, da ich ja sonst immer 1 Stunde später um 6:45 Uhr messe.

Beitrag von darkshine72 30.03.11 - 15:10 Uhr

sorry muss auch mal gesagt sein also mir würde die tochter vorgehen als sich sorgen zu machen wegen der tempi.. und es ist ja nur eine stunde....

nicht böse nehmen aber ist meine meinung.

lg darki

Beitrag von panterle 30.03.11 - 15:28 Uhr

eben, das ist Deine Meinung. Mir ist meine Tochter auch wichtig.
Außerdem geht mein Mann mit ihr zum Eingriff ;-)

VG

Beitrag von tinatina78 30.03.11 - 15:24 Uhr

als ob man aufgrund einer verfälschten messung nicht schwanger werden würde - das ZB ist ja kein heiliger gral!

Beitrag von panterle 30.03.11 - 15:29 Uhr

@tinatina:

ah nein, DU schon wieder.

schönen Tag noch !#winke

Beitrag von hoolie 30.03.11 - 17:08 Uhr

#rofl

ich musste grad soooooo lachen
"heiliger gral"

den spruch muss ich mir merken :-D