organscreening/feindiagnostik osnabrück/niedersachsen kosten??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kiri23 30.03.11 - 15:04 Uhr

hallo,
sind gerade am überlegen ob wir organscreening/feindiagnostik in der 20ssw machen sollen.

müssten dazu zu einer spezialpraxis da meine fÄ sowas nicht machen kann.

was kostet das denn in niedersachsen?da es bei mir nicht unbedingt nötig wäre,muss ich die kosten selber übernehmen.
hörte mal was von 150 euro. ist das wohl von praxis zu praxis unterschiedlich?

habt ihr da erfahrungen?

lg kira 16.ssw

Beitrag von 30052009 30.03.11 - 15:44 Uhr

Hallo Kira,

ich war zur Feindiagnostik bei Frau Dr. Mosel in den Städtischen Kliniken. Die ist wirklich sehr nett und hat sich sehr viel Zeit genommen. Und man bekommt auch ein paar Bilder mit.

Das ganze hat bei mir 240 Euro gekostet, ist also nicht ganz billig.

LG
Nicole 35. SSW

Beitrag von kiri23 30.03.11 - 15:49 Uhr

hi!wow das ist tatsächlich ein stolzer preis..sind das standartpreise oder gibts da unterschiede?

wollt da gerade anrufen und mal fragen aber die haben ja mittwochs nachmittags zu..werd das morgen dann mal machen..

brauch ich eine überweisung vom frauenarzt dahin und wann übernimmt die krankenkasse die kosten? wahrscheinlich nur wenn ein elternteil eine vorerkrankung hat oder?

lg

Beitrag von 30052009 30.03.11 - 15:53 Uhr

Ich kenn nur den Preis von Frau Dr. Mosel. Die wurde mir empfohlen und dann hab ich mich gar nicht bei anderen erkundigt was die Kosten würden. Wenn du eine Überweisung vom Frauenarzt hast, dann zahlt das die Krankenkasse. Frag doch einfach mal deinen Frauenarzt, vielleicht stellt er dir ja ne Überweisung aus. Gründe sind denke ich mal Vorerkrankungen, Erberkrankungen oder wenn du bei der Geburt 35 Jahre alt bist. Dann zahlt das die Kasse glaub ich.

LG

Beitrag von kiri23 30.03.11 - 16:16 Uhr

ok:-) danke..dann schau ich mal wie es weitergeht.danke für die infos!