UMFRAGE: wer will ein Ü-Ei und warum????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traumkinder 30.03.11 - 15:19 Uhr

ich hätt gern eins, weil es unser 2. ist und mir total wurscht ist was es ist (hauptsache eben gesund und munter!!!) ;-)


leider macht mein mann da nicht mit, er will es unbedingt wissen #schwitz

wie siehts bei euch aus????




achja, ist ja kaffe zeit, also: #tasse & #torte für euch #winke

Beitrag von sarisarah 30.03.11 - 15:23 Uhr


Ich will kein Ü-Ei! :) Mein Onkel wollte es damals auch nicht wissen als seine Frau mit dem dritten Kind schwanger war. Sie hat es sich sagen lassen und ihm bis zur Geburt nichts verraten, obwohl er am Ende schon neugierig war. Wobei das nichts für mich wäre, entweder beide oder keiner!! #rofl

Beitrag von meandco 30.03.11 - 15:23 Uhr

also wir bekommen unser 2. #paket#ei ... würd es nicht anders haben wollen. ist ja die einzige richtige überraschung die es noch gibt, alles andere ist durchgeplant (mal abgesehen vom geburtsverlauf #schwitz;-))

bei der großen war ich noch hibbelig bis zur 18. ssw - dann plötzlich hab ich umgeschaltet und war froh nix zu wissen #pro

diesmal war mein partner lange der meinung es wissen zu wollen - aber bis ein outing möglich war, war auch er wieder soweit, dass er nur noch #paket wollte #freu
hätte er sich nicht umentschieden, hätte er mitkommen und schauen dürfen - und hätte nachher das geheimnis zu hüten gehabt. denn ich blieb dabei, kein outing #cool also auch sonst niemandem erzählen wenn er es weiß. vielleicht wollte er deshalb letztendlich wieder ein #paket#ei?#kratz;-)

lg
me

Beitrag von dragoness83 30.03.11 - 15:26 Uhr

hi ich bin zwar erst in der 6ssw aber da ich schon einen Sohn und eine Tochter habe will ich mich dieses mal Überraschen lassen .

Mal sehen wie lang ich es aushalte bis ich den art anbettle es mir doch zu sagen.

lg drago

Beitrag von didyou 30.03.11 - 15:27 Uhr

Huhu,

mein Freund wollte es eigentlich nicht wissen. Ich aber schon. Er fand es spannend es nicht zu wissen. Leider ist es aber durch einen doofen Zufall nun doch rausgekommen was er wird.
Ich denke wenn nur einer es weiß, dann ist es schwer das Geschlecht für sich zu behalten, es sei denn man sagt es wirklich keinem.

LG Didyou

Beitrag von marjatta 30.03.11 - 15:30 Uhr

Unser Großer war ein Ü-#ei... und jetzt hab ich auch wieder ein Ü-#ei... ganz ohne es geplant oder gewollt zu haben. Nur meine Freundin... hat irgendwie einen "Riecher" dafür, was es wird. Trefferquote 100% ...

Ich hätte durchaus gerne nochmal einen Jungen gehabt und was meint sie: Mädchen.... auch die FÄ tippt eher auf ein Mädchen als auf einen Jungen.... und nun... bin zwar nicht enttäuscht, hab irgendwie bisher auch nur Mädchennamen gesammelt, weil bei einem Jungen hätte ich mich jetzt auch nur auf einen Namen versteift..... aber sicher ist es eben nicht.

So schaut's aus. Zweimal Vorderwandplazenta, zweimal Ü-#ei, weil die Lütten sich dahinter verstecken :-p

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 25.SSW

Beitrag von serafinabeja 30.03.11 - 15:38 Uhr

Hi,
wir wollten es von Anfang an nicht wissen (liebe Überraschungen und mag eh diese rosa und blau Aufteilung nicht), allerdings ist mein Schatz jetzt eingeknickt und will es nun unbedingt wissen.

Wobei mein Würmchen scheinbar auf Mamas Seite ist und sich immer gekonnt wegdreht#rofl

Beitrag von wanda09 30.03.11 - 16:00 Uhr

Ich! wir beide. Es ist so was von schön und spannend, bei der geburt zu erfahren, was es wird! das lustige ist, heute findet es ja praktisch jeder raus, und drum glaubt man es uns kaum, dass wir uns überraschen lassen. "ihr wollt es doch bloss nicht verraten!", das mussten wir uns oft anhören beim ersten baby. zudem geben dir viele - gefragt oder ungefragt - prognosen ab. bei unserem ersten kind haben 90% auf mädchen getippt. unsere schwestern haben von einem mädchen geträumt, sogar die hebamme, die dies aufgrund der herztöne zu wissen glaubte, tippe auf XX (ich sagte nur, ich hätte es eigentlich nicht wissen wollen, und war etwas verärgert) - schliesslich ist ein bub rausgeschlüpft!! (unbewusst fingen wir an, die mädchen-geschichten zu glauben, und somit war unsere überraschung noch grösser). herrlich!

nun, mit dem zweiten, halten wir es wieder so. hach, wie spannend! :-)

dir alles gute,
wanda

Beitrag von chris1179 30.03.11 - 16:04 Uhr

Hallo,

ich hätte mich sehr gerne überraschen lassen und bis zur 30. SSW sah es auch noch so aus, als würden wir es nicht erfahren. Aber mein Mann wollte es unbedingt wissen, also hab ich mich breit schlagen lassen und den FA gefragt.

Aber vielleicht kann ich mich ja beim nächsten durchsetzen.

Ich selbst hätte es anhand des US übrigens nicht erkennen können, dass es ein Mädchen wird.

Lg Christina + Annalena (33+0)

Beitrag von rosalie84 30.03.11 - 16:10 Uhr

Huhuu!!

Wir wollen uns auch unbedingt überraschen lassen!

Ist doch voll spannend!!! #huepf

Ich hoffe nur, dass sich auch kein Arzt je verbabbeln wird...! Hört man ja auch das ein oder andere Mal...! Das wäre wirklich ärgerlich! Aber bei jedem Termin, egal wo, wird das erste sein, was ich sage: "Wollens NICHT wissen!!!" #rofl

GLG
rosalie (17.SSW)

Beitrag von mahaluma 30.03.11 - 16:44 Uhr

Mir war es wichtig, es zu wissen, aber ich würde beim nächsten Mal keinem sagen, dass ichs weiß. Die fangen an, jedes Wort auf die Goldwaage zu legen. Wir haben Freunde, die sind der Überzeugung, ich hätte mich schon verplappert - und zwar in beide Richtungen, Junge und Mädchen. Anstrengend.

Beitrag von zetajones 30.03.11 - 17:36 Uhr

Oh neee, Überraschungen sind nix für mich, ich mag keine Überraschungen ... und zwar in jeder Hinsicht !!!

Demnach kam das für uns garnicht in die Tüte, es nicht wissen zu wollen.
Beneide aber jeden, der das 40zig Wochen aushält ... Ich habs grademal 23 Wochen ausgehalten, weil man da wirklich nichts sehen konnte, aber da war ich schon sowas von nervös und angespannt ... !!!

Also, viel Spass wünsch ich Euch mit Euren Ü-Eiern.

LG
Zeta

Beitrag von siem 30.03.11 - 20:38 Uhr

wir!
die ersten beiden waren ü-eier und nach kurzen überlegen wollen wir das beim 3 auch so machen. finde die spannung im kreissaal so schön und finde es besser wenn nicht die ganze umwelt schon weiß was es wird, wie es heißt und womöglich noch den ks-termin.nee, geschlecht bleibt eine überraschung und name wird im umfeld auch noch nicht verraten.
lg siem 14 ssw