wo entbindet ihr im raum osnabrück / ibbenbüren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von terryboot 30.03.11 - 15:27 Uhr

also ich komme aus ibbenbüren und da gibt es einige mögliche kh.
meinen ersten sohn habe ich auch direkt im klinikum ibbenbüren bekommen aber als ich vor ca. 3 wochen für 3tage da war, war ich mehr als unzufrieden mit allem. die zimmer sind doch recht veraltet, der kreißsaal lädt nicht gerade zum kinder kriegen ein und manche hebammen sind nicht gerade die nettesten.

da von uns aus osnabrück nicht weit weg ist, bin ich am überlegen ins franziskus hospital zu gehen. das soll sehr schön sein vom kreißsaal her und auch die station ist glaub ich erneuert worden. hat jemand erfahrung?
ne kreißsaalführung wollt ich da auch nochmal machen.

greven wäre eventl. auch ne option aber da weiß ich nicht viel drüber.

lg jessy mit noah (2jahre) und ben inside (32.ssw)

Beitrag von 19face84 30.03.11 - 15:29 Uhr

Wenn Osnabrück eine Option für euch sein sollte, würde ich euch eher zum Marienhospital raten denn die sind einfach auf Kinder besser spezializiert. Ich hoffe zwar nicht, dass eurem Schatz was passiert, aber sollte doch mal was bei der Geburt sein, würde ich mich da am wohlsten fühlen, wo mein Knöpfchen am besten versorgt werden kann.

Gruß

Karin + Würmchen 14. Woche

Beitrag von terryboot 30.03.11 - 15:33 Uhr

das MHO mag ich absolut nicht. das ist ein ganz schlimmes KH.
ich gehe natürlich davon aus das mit dem kind alles gut sein wird ;-)

Beitrag von serafinabeja 30.03.11 - 15:34 Uhr

Da kann ich dir nur zustimmen. Allerdings verbinde ich meinen MA auch mit diesem Krankenhaus...

Beitrag von terryboot 30.03.11 - 15:40 Uhr

wir haben ja sogar den selben ET ;-)

Beitrag von serafinabeja 30.03.11 - 16:17 Uhr

Lustig. Na, dann kommste einfach auch ins Klinikum und vielleciht trifft man sich ja;-)

Beitrag von serafinabeja 30.03.11 - 15:32 Uhr

Hallo,
ich werde wohl im Klinikum Osnabrück entbinden. Mache dort den GVK und gucke mir heute den Kreissaal an. Es ist alles gerade erst erneuert worden und es gibt sogar einen reinen Hebammenkreissaal, obwohl ich nicht weiß, ob ich mir das zutraue beim ersten Kind.

Franziskus würde für mich nicht in Frag kommen, weil es dort keine Kinderintensiv gibt. Aber das sind wahrschienlich Erstgebärendenangste ;-)

Beitrag von schorti 30.03.11 - 15:41 Uhr

Also ich habe mir bei meiner Tochter Franziskus und als alternative Klinikum Osnabrück angschaut und für mich/uns war klar, Kliniukum nur wenn man von Anfang an weiß es könnte Komplikationen geben.

Ich habe dann im Franziskus Hospital entbunden und fand es super. Habe vor gut 3 Wochen für 4 Tage wieder im Franziskus gelegen und die Entbindungsstation ist toll. Das Klinikum war mir zu groß und zu unpersönlich.

Ich werde dieses Mal auch den GVK im Franziskus machen und auch von dort ne Nachsorge-Hebamme bekommen.
Demnach werde ich auch dort wieder entbinden, außer es gibt vor der Geburt irgendwelche Probleme.

Bei Fragen meld dich einfach...

LG Schorti 21ssw

Beitrag von terryboot 30.03.11 - 15:47 Uhr

ist auf der station auch schon alles erneuert worden? haben die bad mit dusche? 2 oder 3 bettzimmer? gibt es die möglichkeit das kind übernacht in einem kinderzimmer zu lassen oder nur bei mir im zimmer? in was für wägelchen liegen die babys?

fragen über fragen.....aber ich bin so neugierig auch wenn nächste woche da kreißsaalführung ist.

Beitrag von 30052009 30.03.11 - 15:41 Uhr

Ich werd im Franziskushospital entbinden. War da Anfang März zur Kreissaalbesichtigung und alles war sehr schön. Es gibt 4 verschiedene Kreissääle und auch die Hebammen war da sehr nett. Eine Kinderintensiv ist für mich nicht ausschlaggebend, denn wenn mit dem Baby etwas sein sollte, wird es auch vom Franzikushospital ins Marienhospital gefahren. Und man soll ja nicht immer vom schlimmsten ausgehen.

LG
Nicole mit Babygirl 35. SSW inside

Beitrag von bergfan1979 30.03.11 - 18:55 Uhr

Hallo,

ich wohne nicht mehr in os bin da aber geboren. jetzt wohne ich in bielefeld. ich habe im marienhospital schon oft gelegen und dort auf der kinderstation gearbeitet. die waren damal eins der ersten kh die kängeruhn angeboten. sind auch super bei frühchen.

meine schwester hat im nov im städtischen entbunden und fand es nicht so angenehm. ich würde also das marienhospital empfehlen.

viel glück#winke

Beitrag von kathib81 30.03.11 - 19:00 Uhr

Hallo,

ich bin gebürtig aus Ibb, wohne jetzt 20 km weg und habe auch die Qual... Greven, Osna oder Ibb.

Hab vor 14 Tagen schon mal auf der Station in Ibb gelegen wegen Blutungen, alles waren super nett zu mir, haben mir auch schon mal alles gezeigt und fragen beantwortet. Und als ich entlassen wurde sagten sie noch, sie würden sich freuen, wenn ich in 20 Wochen zum entbinden kommen würde.

Werde mir aber trotzdem noch Greven und das Klinikum Osna ansehen und dann eine Entscheidung fällen

LG Kathi