Buggy oder Kombi KiWa?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fleurle 30.03.11 - 16:13 Uhr

Hallo,

wir nutzen zZ einen Gesslein Future Loop Kombi Kinderwagen. Unsere kleine ist nun knapp 16 Monate und möchte draußen eigentlich immer selber laufen :)
Den KiWa nehmen wir meist trotzdem mit.

Seit kurzem überlegen wir uns einen "kleineren" Buggy zu kaufen da sie nun nichtmehr so oft im KiWa sitz/schläft usw,..

Lohnt das überhaupt?

Wir reisen viel mit Auto und Flugzeug und da ist der große KiWa immer recht sperrig.,

Gedaht haben wir an soetwas:

http://www.amazon.de/Hauck-170342-Shopperwagen-Sport-OD-blue/dp/B004AHLLRU/ref=sr_1_23?s=baby&ie=UTF8&qid=1301493859&sr=1-23

Also in die Richtung. Ist das empfehlenswert? Soll ja auch gut fürs Kind sein in erster Linie und nicht nur praktisch in der Handhabung (;

Vielen Dank für Antworten :)

Beitrag von littleblackangel 30.03.11 - 16:51 Uhr

Hallo!

Ich würde nicht von Gesslein auf Hauck umsteigen, das ist ein mega Qualitätsunterschied und du wirst nicht glücklich werden.

Einen hochwertigen Buggy ja, aber ihr könnt auch einfach den Kombi weiter nutzen. Ja der KiWa ist recht sperrig, aber so einen Komfort wirst du bei kaum einem Buggy finden, es sei denn du gibt das 3-6Fache dafür aus, als in deinem Link.

Momentan überlegen wir auch, auf was wir als nächstes umsteigen, aber Hauck würde ich persönlich direkt von der Liste streichen.

Lieben Gruß,
Angel mit Lukas 2 3/4J. und Anna knapp 20M.

Beitrag von carana 30.03.11 - 16:53 Uhr

Hi,
erst mal: Lass die Finger von Hauck, wenns um Kinderwagen geht. Das ist eigentlich nur Schrott. (Ja, ich hatte selbst einen... vor einem Monat ist er endlich auf dem Sperrmüll gelandet)

Für mich ist ein Buggy immer nur eine Notlösung und kann keinen guten Sportwagen ersetzen. Was ich aber aus eigener leidvoller Erfahrung raten kann: lass das Kind unbedingt probesitzen und schieb Probe. Eben wie beim Kinderwagenkauf. Das kann sonst echt in die Hose gehen.
Lg, carana

Beitrag von aline.chen 30.03.11 - 18:34 Uhr

Das hört sich ja gut an...:-(

Wir haben einen Hauck Buggy gekauft, er ist aber noch unterwegs...:-(

Beitrag von susasummer 30.03.11 - 19:36 Uhr

Schick ihn wieder zurück.
lg Julia

Beitrag von susasummer 30.03.11 - 18:25 Uhr

Ich nutze am liebsten den Kombiwagen.Aber weil der feste Räder hat,haben wir uns zum shoppen und wenn ich bus fahren muss,noch einen buggy geholt.Den mclaren techno xt.Der fährt sich schon ganz gut.Aber generell hat ein Buggy nie so eine gute Federung wie ein Kombiwagen.
Ansonsten ist der cybex callisto auch ganz gut und auch nicht so teuer,wenn du das alte Modell nimmst.
lg Julia

Beitrag von shorty23 30.03.11 - 18:58 Uhr

Hallo,

also ich finde eine Buggy schon eine sehr praktische Sache, gerade wenn ich mal schnell mit dem Auto wohin fahre (Zoo o.ä.) oder in den Urlaub finde ich den Buggy super. Aber er ist natürlich kein wirklicher Ersatz für einen KiWa, darin kann unsere viel besser schlafen und gerade für Einkäufe ist viel mehr Platz. Ich will beides nicht missen. Wir haben übrigens einen Koelstra, sind auch sehr zufrieden, da er nicht sooo teuer war, sehr leicht und klein ist.

LG

Beitrag von doreensch 30.03.11 - 19:39 Uhr

Mit dem kannst du keine Treppe "hoppeln" da die Bremse die hinten über die Räder steht das verhindert.
Für mich ein Kriterium das mir sehr wichtig ist da mein Kiwa eine Treppe in den Keller muss

Beitrag von fleurle 30.03.11 - 19:55 Uhr

Hallo,

vielen lieben Dank für die ganzen Antworten.

Also wenn wir uns nun doch einen Buggy anschaffen würden - Wenn nicht dieser von Hauk - welcher denn dann?

Gibt es keine "guten" die man auch durchaus als Kombi KiWa "ersatz" ansehen könnte bis maximal so 200€?

Bin hin und her gerissen ...wir reisen so oft und da ist der Kombi KiWa echt immer wie ein "Klotz" :/

Beitrag von juli3007 30.03.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

auf keinen Fall würde ich den Hauck nehmen.Der sieht schon so klapprig aus.(Sorry).

Unsere Tochter ist jetzt auch knapp 16 Moante alt und wir nutzen meistens auch noch den Kombiwagen.
Wir haben auch einen Buggy.Diesen hier in lila:

http://www.baby-markt.de/Kinderwagen-Babytragen/Buggy/ABC-DESIGN-BUGGY-AMIGO-Kiwi-anthracite-Kollektion-2010.html
Der liegt die meiste Zeit im Auto und ich kann ihn nur empfehlen.Wir sind damit sehr zufrieden.

lg Julia

Beitrag von zoe2009 30.03.11 - 22:08 Uhr

wir haben den
http://www.baby-markt.de/Kinderwagen-Babytragen/Buggy/BABYWELT-MOON-FLIC-Buggy-Design-619-beige-Kollektion-2011.html
gibts bei toys r us günstiger 139 euro haben wir da bezahlt
und sind sher zufrieden.Hatten vorher einen mutsy der war unschlagbar. Aber dieser ist schnell u klein verpackt , federt etwas mit u Püppi hatte probe gesessen u fand den toll.