Frühtests?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 16:32 Uhr

Ich würde gerne einen Schwangerschaftstest machen nur geht es noch eine woche bis ich meine mens kriegen sollte..doch ich halte es nicht aus..hat vielleicht jemand von euch erfahrungen mit frühtests die über 4 tage vor der mens gemacht wurden?

Beitrag von saskia33 30.03.11 - 16:37 Uhr

Ich rate dir von ab!
Meine SST wurden erst bei ES+13 positiv,dachte ich bin nicht Schwanger weil ich auch schon so früh angefangen zu testen(ab ES+9 #klatsch)!

Darum warte noch ein paar Tage und teste dann,damit du ganz sicher sein kannst!

Ich hatte günstige SST (OneStep) genutzt und die etwas teureren aus der Drogerie #augen


Viel Glück


lg sas #verliebt

Beitrag von wartemama 30.03.11 - 16:39 Uhr

Hast Du Dich mal eingelesen, wie es nach der Befruchtung des Eies weitergeht? Falls ja, sollte Dir klar sein, daß solche Tests nichts bringen. Übe Dich in Geduld.

LG wartemama

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 16:42 Uhr

naja hab halt auch gelesen das es trotzdem sst gibt die recht früh testen können..drum frag ich ob jemand erfahrung hat ^^

Beitrag von saskia33 30.03.11 - 16:43 Uhr

Selbst wenn du so früh positv testest heißt es nicht das du deine Mens nicht doch noch bekommst!!!
So früh zu testen ist mist,glaub mir ;-)

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 16:44 Uhr

okei =) naja hab so verdächtge anzeichen seit montag ^^ und langsam macht es mich wütend dieses bauchweh und so xD

Beitrag von saskia33 30.03.11 - 16:46 Uhr

Das haben/hatten wir alle,da muß man durch #rofl

Beitrag von wartemama 30.03.11 - 16:43 Uhr

Nein, glaub' mir.... das ist nur rausgeschmissenes Geld.

Spätestens, wenn Du Mutter wirst, brauchst Du Geduld, soweit das Auge reicht. Siehe das Warten jetzt jetzt als kleines "Warm-up". ;-)

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 16:46 Uhr

was geduld mit kindern die auf der welt sind hab ich erfahrung..hab 2 praktiken als kleinkinderzieherin gemacht =) aber was warten angeht..bin ich ne lusche :D

Beitrag von pialmar 30.03.11 - 17:14 Uhr

Tröste dich ich auch :-)
habe immer früher getestet. Wenn es noch nicht bei ES+11 postiv war, dann war ich auch nie schwanger.

Und ich hab schon drei Kinder...lol...

Lg Pialmar

Beitrag von clara1807 30.03.11 - 16:43 Uhr

Also über 4 Tage vor NMT ist definitiv zu früh!

Wenn du hier so ein bißchen rumliest wirst du feststellen, dass es alles an Erfahrungen mit Frühtests gibt. Manche haben an NMT -4 schon positiv getestet und bei anderen war der Test erst an NMT +3 positiv!

Man weiß halt normal nie so genau wann der ES und die eventuelle Einnistung war und deshalb kann sich das immer ein bißchen verschieben.

Das doofe am zu früh testen ist halt, wenn der Test negativ ist, hast du trotzdem nicht die Sicherheit dass er stimmt, weil es eben vielleicht noch zu früh war.

Ist die Frage ob dir damit geholfen ist, dass du dann wieder nicht sicher sein kannst!!!!????

Beitrag von jessi93 30.03.11 - 16:49 Uhr

naja wenn der test engativ ausfalklen würde und ich mich trotzdem noch schwanger fühlen würde und meine mens immer noch nicht gekommen ist würd ich natürlich nochmals einen machen...und zu 75% würde sich meine ss bestätigen wenn ich von meiner FÄ ein positiv bekomme und 100% beim US wenn ich das Herz schlagen höre

Beitrag von lill33 30.03.11 - 17:25 Uhr

Eine gute Bekannte von mir kann es auch immer nicht abwarten mit dem Testen und rennt immer sofort los und holt oder bestellt sich frühtests von Graviquick und testet dann sofort wie eine Wilde drauf los :-D

Beitrag von nikra77 30.03.11 - 17:53 Uhr

also ich war auch so dappich und hab viel zu früh getestet, ich würde warten, sonst bist du enttäuscht obwohl es vielleicht garkeinen grund dazu gibt..drück dir die däumchen..