Jetzt auch noch Milcheinschuss...SILOPO

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von yvisunshine 30.03.11 - 16:51 Uhr

Nachdem ich am 25.03. (also vor 5 Tagen) mein Sternchen gehen lassen musste, tut mir seit gestern der Busen weh...heute morgen beim Duschen oh Schreck...trat leicht milchige Flüssigkeit aus den Brustwarzen aus...meine Brust spannt ziemlich, aber es tut nicht weh...es ist eben unangenehm...hab meinen Arzt angerufen...er meinte, mal bissl weniger trinken, straffen BH tragen und wenn es schlimm spannt, kühlen...wenn´s nicht besser wird bis Freitag oder wenn es wirklich schmerzt oder sogar Fieber dazu kommt, würde ich Medikamente bekommen....es macht mir wieder so schmerzlich bewusst, dass ich ja ein Baby erwartet habe und die Milch für mein Baby da war...ich könnt schon wieder heulen...

Beitrag von francie_und_marc 30.03.11 - 17:36 Uhr

Hallo!

Es tut mir leid das dein Sternchen leider nicht bei dir bleiben durfte. Ich hatte nach der stillen Geburt Tabletten bekommen, die haben den Milcheinschuss unterdrückt. Trotzdem hatte ich einige Tage mit schmerzenden, warmen Brüsten zu kämpfen. Ich habe ganz viel Salbeitee getrunken denn der hemmt den Milcheinschuss. Kann ich dir nur empfehlen.

Alles Liebe Franca mit Marc fest an der Hand, Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich und Bauchwunder #ei 19.SSW.

Beitrag von dia111 30.03.11 - 18:06 Uhr

Das kenne ich zu gut.

Ich hatte zwar nach meiner Stillen Geburt im KH schon eine Tablette bekommen, doch die hat bei mir anscheinend nicht gewirkt.

Meine Brust spannte und es trat auch Milch aus, bin sofort zum Arzt und ich sollte dann nochmal 6 Tage lang diese Tabletten nehmen 2x am Tag.

Du kannst aber auch Pfefferminz- oder Salbeitee trinken,das verhindert auch. (war bei mir damals so und hat mir meine Hebi auch empfohlen)

das dein Arzt dich aber nicht untersucht hat, um zu schauen wie stark es ist,wundert mich.
Ich sollte gleich vorbei kommen.

Lg
Diana

Beitrag von yvisunshine 31.03.11 - 08:17 Uhr

Ich hab ja nur bei meinem Arzt angerufen...das waren so die ersten Tips die er mir gegeben hatte, wenn es nicht besser werden würde oder ich echte Schmerzen hätte, könnte ich jederzeit vorbeikommen..er weiß, dass ich nicht so ein Freund von Medikamenten bin...