Bitte um Eure Meinungen ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pepe510 30.03.11 - 18:25 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin mittlerweile etwas verunsichert und bitte daher mal um Eure Meínungen. Vielleicht kann ich mcih dann zu einer Entscheidung/Handlung durchringen ...
Also: ich sollte heute mit Clomifen beginnen, aber ich bin unsicher, ob ich das wirklich tun sollte, da meine Menstruation (ist die nach dem ersten Clomifenzyklus) sehr schwach ist. Sie beginnt bei mir meist mit 1-2 Tagen Schmierblutung, so dass ich der Meinung war, alles ist gut und meinem FA das so gegenüber kommuniziert und den Beginn des zweiten Clomizyklus vereinbart habe. Nur ist die Blutung nicht mehr geworden, sondern weniger. Heisst - ich hatte Samstagabend erste Spuren, Sonntag-Dienstag nur ganz wenig dunkles, braunes Blut (und ein paar festere Bestandteile) und heute wieder fast gar nichts mehr. "Rotes", frisches Blut gab es gar keines.
Gestern morgen hatte ich einen Test gemacht - erwartungsgemäß negativ. Ansonsten wollte ich erst diesen Zyklus mit TempMessen beginnen (weil billiger als LH-Tests und ich nun Zeitpunkt Eisprung durch USchall ja schätzen kann ... ), daher weiß ich leider nur die Temp der letzten drei Tage (36,2;36,4;36,4 je 5:45 Uhr gemessen).

Frage: Kann ich mit gutem Gewissen mit Clomifen beginnen? Kann durch die Behandlung die Blutung so gering sein? Hat da jemand Erfahrung mit?
Ach ja - Follikel war am 16ZT da und 18mm groß, das hatte zwar spät - aber immerhin geklappt. Sonntag war der 31 ZT.

Danke für die Antworten!
#winke

Beitrag von shorty23 30.03.11 - 18:40 Uhr

Hallo,

also ich würde an deiner Stelle morgen deinen FA anrufen und ihn fragen, was er dazu meint!

LG und alles Gute

Beitrag von pepe510 30.03.11 - 19:50 Uhr

Mhmm. Das ist Plan B, aber dann wäre die Clomi-Einnahme zu spät.
Ich werde jetzt einfach nochmal was U. sammeln und testen. Dann schauen wir weiter ...