Schwanger...kann das unter Umständen sein?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von erstmalso 30.03.11 - 19:35 Uhr

Hallo an alle,

also ich weiß ja dass es immer schwierig ist zu beurteilen ob jetzt jemand schwanger ist oder nicht aber ich denke ich kann noch keinen Test machen, weil ich noch nicht überfällig wäre und im "Ernstfall" wäre es für uns auch keine Katastrophe, es würde mich jetzt eigentlich nur interessieren ob das etwa Anzeichen sind!? #gruebel

Aaaaalso....meine letzte Periode hatte ich vor knapp 4 Wochen. Ich verhüte mit der Pille und habe sie auch nie vergessen. Meine Periode war das letzte mal auch ganz normal und wie gesagt, sie ist ja jetzt auch noch nicht ausgeblieben aber seit 4-5 Tagen ist mir abends so ca. ab 18 uhr richtig schlecht und ich habe leichten Durchfall. Zudem habe ich auch einen komischen Ausfluss den ich sonst nie habe, diesen aber erst seit gestern.
Bei meiner ersten Schwangerschaft war es ähnlich aber die Übelkeit hatte ich damals morgens und das schon von anfang an....

Was meint ihr?

Beitrag von gracekelly 30.03.11 - 19:45 Uhr

Wenn du keinen Pillenfehler gemacht hast ist die Chance für eine Schwangerschaft gleich Null.

Hattest du denn in den letzten Wochen Durchfall/ Erbrechen oder musstest Medikamente nehmen?

Unter Pilleneinnahme testet man übrigens nicht nach Ausbleiben der Periode sondern 19 Tage nach einem kritischen Geschlechtsverkehr, da das Ausbleiben bzw. das Bekommen der Periode kein Indikator für eine oder gegen eine Schwangerschaft sind.

Wann war denn der letzte Geschlechtsverkehr? Ab da dann einfach mal 19 Tage zählen. Dann wären jegliche mögliche "Treffer" abgedeckt - falls es überhaupt einen gab ;-)

Beitrag von erstmalso 30.03.11 - 20:05 Uhr

Ja hmmm...bei mir ist das ein bisschen komisch. Ich wurde das letzte mal auch mit Pille schwanger, klar man denkt gleich das gibts nicht und ich musste mir das auch ganz lange anhören bis ich vor kurzem mal im KH war. Ich brauchte die doppelte Portion Narkosemittel und die Betäubung die ich vom Zahnarzt her kenne wirkte bei mir auch erst bei doppelter Dosierung. Der Anästhesist meine damals dass meine Leber zu gut arbeitet und es auch sein kann, dass wenn sie mal mehr zum arbeiten hat (durch zu viel Alkohol, etc.) die Pille nicht mehr richtig wirken kann.
Tabletten habe ich auch in letzter Zeit keine genommen und Durchfall/Erbrechen hatte ich eigentlich auch nicht.
Da wir doch sehr oft Sex haben, kann ich auch nicht genau sagen welcher es jetzt sein könnte. Mehr als abwarten kann ich ja eigentlich doch nicht....aber kann die "Morgenübelkeit" auch abends sein?

Beitrag von klaerchen 30.03.11 - 20:05 Uhr

Bei mir ist es ähnlich!
Ich habe vor 8 Monaten eine kleine Tochter entbunden, stille und nehme seit September die Cerazette. Vergessen habe ich sie nicht und jetzt habe ich genau die gleichen Anzeichen, wie zu Beginn der Schwangerschaft:
total müde
Pickel
Magen-Darm-Probleme
gelegentlich punktuelle Übelkeit
wenig bis kein Appetit.

Obwohl ich weiß, dass ich nicht schwanger sein kann, erwische ich mich manchmal dabei, wie ich daran denke, es doch zu sein....
Ich denke, das wird ein Magen-Darm-Infekt sein und Frühjahrsmüdigkeit.