was kann das sein?! plötzliche hautirritation

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sheeri 30.03.11 - 19:58 Uhr

hallo.

ich wundere mich gerade etwas über meinen jetzt 8 monate alten sohn.
dass er zahnt ist nicht mehr zu übersehen. er schläft viel mehr als sonst, isst weniger bzw. verschläft die mahlzeiten, nörgelt am laufenden band und fiebert ab und zu bis ca. 38.5°C --->> das alles würde ich zum zahnen schieben (ja, wir können die spitzen schon sehen).

jetzt hat er aber seit vorgestern einen ausschlag im gesicht und auf bauch und rücken. lauter kleine rote flecken. nix pickeliges, jucken tut es auch nicht. was noch aufgefallen ist, dass er sich häufig die augen reibt auch wenn er nicht müde ist. und hüsteln tut er auch ne menge.

wir haben weder neue lebensmittel ausprobiert, noch ein anderes waschmittel benutzt noch neue spielzeuge ... ich bin grad etwas ratlos ... :(

habt ihr ne ahnung was das sein könnte? kann das schon ein anzeichen für heuschnupfen sein?

lg, sheeri

Beitrag von lienschi 30.03.11 - 21:55 Uhr

huhu,

da beim Zahnen das Immunsystem recht schwach werden kann, kann das schon alles vom Zahnen kommen... auch der Ausschlag und der Husten, da viele Kinder zu der Zeit einfach alles aufschnappen, was so rumschwirrt.

Ob das Augenreiben schon erste Anzeichen für ein beginnender Heuschnupfen ist müsstest du wohl austesten lassen. Dafür musst du dir aber nen guten Homöopathen suchen, bei so kleinen Zwergen ist ein schulmedizinischer Allergietest oft nicht aussagekräftig genug oder sogar gar nicht möglich.

lg, Caro

Beitrag von leonie133 30.03.11 - 23:14 Uhr

Hallo, das kann auch ein Virus sein, dann haben Babies sehr oft diesen unspezifischen Ausschlag. Wenn er ein bisschen fiebert umso besser, dann bekämpft er ihn hoffentlich auch gut.

Meine Tochter hatte öfter solche Ausschläge, auch schon das harmlose Nesselfieber. Irgendwann macht man sich nicht mehr verrückt, wenn man das 10. Mal bei Kinderarzt war und er nur lächelt... ;-)

Wenn sich der ausschlag nicht arg verschlimmert, nicht nässt und dem Kind keine größeren Probleme macht, dann würde ich evt. cremen (Zinkcreme) und sonst nichts machen.

Alles Gute!!

Leo