Schnullerabgewöhnung- wie "nachhelfen"?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knueddel 30.03.11 - 20:12 Uhr

Guten Abend Euch allen,

wir waren Anfang des Jahres schon relativ weit gekommen mit der Schnuller-Entwöhnung, unsere Tochter bekommt ihren Schnuller nur nachts zum Schlafen seit sie 1 war. So im Januar hat sie schon mal drüber nachgedacht, ihn abzugeben, konnte sich aber nicht durchringen. Man konnte richtig sehen, wie sie überlegte. Sie wollte gerne einen Kuschelpanda, den sie hier in einem Geschäft gesehen hat und ich hatte dann gesagt, dass sie diesen bekommen kann, wenn sie ihren "Odi" (ihre Wortkreation für Schnuller) abgibt.
Wir standen mehrmals vor dem Laden und sie sagte immer wieder, dass sie den Panda bekommt, wenn wir den Odi weggeben. Einmal mussten wir das Ding sagar mit in die Stadt nehmen, aber sie konnte sich nicht durchringen.

Dann hat sie Anfang Februar angefangen trocken zu werden und an Schnuller abgeben oder abnehmen war nicht zu denken.
Jetzt klappt das aber alles super und ich möchte das Thema mit der Schnullerentwöhnung wieder aufgreifen.

Was habt ihr für Tipps, wie haben Eure den Schnuller abgelegt?
Wir haben jetzt den letzten Schnuller, den ich hier hatte in Gebrauch und ich will keinen neuen mehr holen.
Kann ich es irgendwie beschleunigen, dass dieser Schnuller "eklig" wird?
Ich hab schon vorne ein kleines Loch reingemacht, und sie hat schon spitz gekriegt, dass der nicht mehr gut zu nuckeln geht. O-Ton :"Da kommt immer Luft rein" ;-) Clever, aber es hindert sie nicht dran, das Ding immer beim Schlafen im Mund zu haben und er ist anscheinend nch nicht "ekelig" genug, sie will ihn behalten.

Her mit Euren Tipps,
Vielen Dank und nen schönen Abend
Cindy mit Carlotta ( fast 2 1/2 Jahre)

Beitrag von 5678901234 30.03.11 - 20:21 Uhr

mülltonne auf - schnuller rein - feierabend.

hat bei 2 kindern komplikationslos funktioniert und wird es beim nächsten auch.

ich halte nichts von diesem ewigen schnuller ausschleichen in dem alter.
ich glaube nicht dass sich deine 2 1/2 jährige tochter dessen bewußt ist dass ihr nucki für immer weg ist wenn sie den panda bekommt, auch wenn sie temporär darüber nachzudenken scheint.

nach einem abend gebrüll war ruhe, die kinder haben in den folgetagen noch 2 oder 3 mal danach gefragt und dann war gut.

grüße

Beitrag von sabine7676 30.03.11 - 20:30 Uhr

hallo,

also ich finde das ein wenig hart. zumindest mit 2,5 jahren.
ich sprech aber nur in zusammenhang mit meiner kleinen. sie ist jetzt 2 1/4 und braucht den schnuller seit ich denken kann nur zum schlafen. aber da "richtig". ich geh abends noch zu ihr ins zimmer, und teilweise nuckelt sie extrem daran.
war das bei euch auch so? in welchem alter hast du den schnuller in die mülltonne geworfen?

lg

Beitrag von belala 30.03.11 - 20:48 Uhr

Hallo,

auch bei uns landete der Schnuller im Müll, zumindest vor den Augen des Kindes.
Ich behielt ihn für die "Kinderkiste", in denen besondere Andenken aus der Babyzeit sind.
Bei beiden Kindern staunte ich, dass ihnen der Schnuller nicht besonders fehlte.
Kein Gequengel, kein geweine, keine Trauer.

Ich bin auch für die Methode -Mülltonne auf-Schnuller rein-.
Denn das ältere Kind braucht keinen Schnuller.

LG,belala

Beitrag von svala 30.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo,

ich finde das echt ein schwieriges Thema. Ich bin rein gefühlsmäßig eher gegen die Methode "Mülleimer auf". Der Schuller gehört seit je her meinem Sohn. Da fände ich es nicht in Ordnung, wenn ich den einfach weg schmeisse. Schließlich ist es nicht mein Schnuller, sondern seiner.

Bei uns ist es insgesamt noch schwieriger, da unser Kleiner bis 2 Jahre auch tagsüber immer wieder den Schnuller gebraucht hat, teilweise fast den ganzen Tag. Ich habe es - wie mein KiA auch - locker gesehen und immer gesagt, der kommt tagsüber weg, wenn der letzte Zahn da ist. Als es soweit war, habe ich ihm erklärt, dass er jetzt groß ist und die Schnuller tagüber schlafen müssen um Nachts für ihn da sein zu können. Außerdem könne er den Schnuller nicht mehr so oft haben, da sonst seine Zähne krumm werden. Wir haben dann einen Deal geschlossen, dass er den Schnuller noch für Nachts behalten darf, aber eben tagsüber darauf verzichten muss. Das hat - mit ein paar Ausnahmen bei Krankheit bislang relativ gut funktioniert. Aber ich bin froh, dass der Schnuller noch nicht ganz weg ist. Wir haben bald eine OP vor uns und wenn er ihn da braucht, bekommt er ihn auch. Wir bereiten ihn aber auch langsam auf einen "Tausch" vor (Schuller gegen Trettraktor). Solange Deine Kleine ihren Schulli noch nicht gegen ein tolles Geschenk eintauschen will, würde ich abwarten (sie hat ihn doch auch nur noch Nachts) bis sie soweit ist. Lieber würde ich ihn - wenn sie eingeschlafen ist - vorsichtig rausziehen. Dann schullert sie ja eigentlich kaum noch und zumindest ich fände das dann wirklich bei einem Kind unter 3 gar nicht problematisch. Aber dazu hat jede Mama eine eigene Meinung und auch jedes Kind ist anders, so dass es wohl keine Patentlösungen gibt.

Viele liebe Grüße
Svala

Beitrag von schnuffel69 30.03.11 - 21:23 Uhr

Hallo

wir haben das Problem auch und auch schon einen Überbiss. Habe heute den Nip Schnuller gekauft ist anscheinend neu und bildet den Überbiss zurück. Ist ziemlichgroß und hat zwei "Flügel" an dem Sauger und kostet stolze 6,-- EUro.
Habe es heute mittag getestet und ihm den gegeben zum Mittagschlaf. Er woltle ihn nicht und meinte "den nicht einen anderen". Habe gesagt der andere ist kaputt und im Müll. (Habe oben die Spitze abgeschnitten dass ein Loch drin ist so groß dass sein Finger rein passt).
Er hat ihn dann selbst in den Müll geschmissen. Den neuen aber auch nicht genommen und eine halbe Std. Theater gemacht und das Ende vom Lied war dass erkeinen Mittagschlaf gemacht hat.
Wir haben den Schnuller auch oft über Tag und im Auto oder wenn er müde wird oder etwas nicht bekommt was er will. Hatte keine Probleme heute mittag unterwegs er wollte einen und hat nur den Nip bekommen aber den wollte er ja nicht, also keinen.
Heute abend im Bett ist er ohne eingeschlafen !! Den neuen wollte er nicht. Habe gesagt wir haben nur den oder du schläfst ohne.
Jetzt schläft er seit um 8 ohne. Hoffe die Nacht wird ruhig und er macht kein Theater.
Habe es mir auch schlimmer vorgestellt. Mal sehen.

Haben auch ewig rum gemacht so dass eine Freundin schon gesagt hat du bist nicht konsequent. Aber mein Sohn hat immer geheult wie ein Schlosshund und einmal sogar fast eine halbe Std nur dass er den Schnuller bekommt.

Also sei hart, denn wie schon gesagt die begreifen nicht wirklich wenn sie ein Geschenk bekommen und den Schnuller weggeben sollen dafür. Wir hatten das Thema mit dem Laufrad. Dies ist jetzt da aber den Schnuller zur Post bringen und dem Osterhasen schicken wie ausgemacht war ... weit gefehlt. Macht er nicht mit.

Also viel Glück.

LG
Sabine

Beitrag von sabine7676 30.03.11 - 21:28 Uhr

hallo,

wo gibts denn diese besonderen schnuller?

danke

Beitrag von schnuffel69 31.03.11 - 20:18 Uhr

Hallo

den gibts bei DM und ist von Nip. Wir haben super geschlafen heut nacht ohne und auch jetzt schläft er ohne. Er will einen Schnuller und ich gebe ihn den von Nip und den verschmät er aber ist zufrieden. Sind zwar 5,95 DM aber die waren es wert.
Viel Glück.

Beitrag von sandra091285 31.03.11 - 21:59 Uhr

5,95 DM?????????????#kratz



wie lange hast du den denn schon zu Hause???#rofl


LG,Sandra

Beitrag von sabrina1980 30.03.11 - 22:36 Uhr

#sonne

unsere Tochter war auch der Nuckeljunkie schlechthin( mit etwas über 3 Jahren wurde es an der Zeit den Nunus zu entwöhnen)...Schnullerfee&Geschenke%Co davon blieb sie unbeeindruckt.

Zum Schluss zeigte ich ihr am PC sogar Bilder von schlechte Zähne&Zahnspangen etc.

Geholfen hat dann folgendes...(den Tip habe ich selbst mal hier bei Urbia bekommen).........Stop´n Grow auf den Nunus schmieren (schmeckt total bitter) und dem Kind erklären das wenn man Groß ist,die Nunus nicht mehr schmecken.

Sie war SOFORT schnullerfrei...niewieder hat sie nach ihm verlangt#huepf

lg
Sabrina

Beitrag von leseratte.0232 31.03.11 - 20:11 Uhr

Unserer Großen haben wir den Schnuller mit 1 1/2 abgewöhnt.
Damals hat sie die Latex-Schnuller genommen und ich habe Ihr dann gezeigt das er kaputt geht (war schon "abgenuckelt" und wurde oben milchig und rau), darauf hab ich ihr erklärt das man ihn dann wegschmeißen muß, daß wollte sie dann selber machen.Umso besser...;-)Gesagt getan, sie hat ihn weggeschmissen.Sie hat den Schnuller aber da schon nur noch Abends bekommen gehabt.Abends hat sie dann noch ein paar mal gefragt, ich habe sie dann daran erinnert daß sie ihn ja weggeschmissen hat.Sie hat ohne große Schwierigkeiten auch ohne ihn in den Schlaf gefunden#huepf
Ich hatte damals auch Angst daß sie ewig weint...manchmal macht man sich zu viele Sorgen.

Unsere Kleine bekommt keinen Schnuller mehr seit sie 8 Monate alt ist. Er hat sie nachts etwas beruhigt und auch tagsüber wenn sie quengelig war, aber unbedingt brauchte sie ihn nicht. Als es dann anfing das sie tagelang ganz plötzlich wach wurde weil sie ihn verloren hat, habe ich einfach kurzen Prozess gemacht und ihn ihr am nächsten Tag gar nicht mehr gegeben.
Und siehe da, das Kind schlief super ohne#freu

LG
leseratte