Spezialnahrung NOVALAC - Erfahrungen gesucht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mick68 30.03.11 - 20:18 Uhr

hallo ihr lieben,

ich füttere meiner kleinen seit gestern o. g. nahrung, die ist aus der apo und gegen blähungen und koliken.

kennt eine von euch diese nahrung und kann mir erfahrungen mitteilen? ich hab mich schon im archiv informiert, aber mich würde speziell interessieren, wie lange es dauert, bis eine wirkung eintritt.

vielen dank im voraus für hoffentlich zahlreiche antworten.

glg mick

Beitrag von yvonneh1983 30.03.11 - 20:37 Uhr

hi mick,

ich füttere meiner maus (morgen 5 wochen) seit der zweiten woche novalac zu. ich stille hauptsächlich u fütter nur bei bedarf zu. am anfang hatte ich hipp u unsere maus hat jedesmal nach der flasche richtig heftige blähungen bekommen.

die wirkung tritt nach ca 2 tagen ein. ist echt ne super nahrung... werde sie auch nicht wechseln. sie hat jetzt noch ab und an blähungen, aber nur ganz wenig..

viel glück

glg

yvonne

Beitrag von mick68 30.03.11 - 20:42 Uhr

danke für deine antwort. dann hab ich also noch hoffnung, dass es meiner maus bald bissel besser geht? ich dachte schon, das muss sofort wirken und das tut es nicht. dann warte ich mal ab :-)

bei uns fing das auch so in der 2. woche an. wir hatten vorher milupa milumil, dann humana. beides hat blähungen verursacht und sie weint und krampft den ganzen tag. nach rücksprache mit dem KiA probieren wir nun diese neue nahrung, in der hoffnung, dass es bald besser wird :-)

glg mick

Beitrag von yvonneh1983 30.03.11 - 21:09 Uhr

alsi die hilft auf jeden fall... rühr die milch auch noch mit fencheltee an u mach sab tropfen rein. alles mit rücksprache hebamme.

wird besser... nicht aufgeben :-)

Beitrag von sanna1984 30.03.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

Ich füttere meine Maus auch mit der Milch,
hatte den Unterschied schon bei der ersten Flasche
bemerkt. Die andere Milch lag auch irgendwie schwer im Magen,
und sie streckte immer die Zunge nach dem Trinken aus
als hätte sie Sodbrennen oder so. Naja das hatte schon nach der ersten Flasche aufgehört. Ich fütter sie immer noch damit aber will so langsam mal was anderes probieren. Schließlich ist sie schon 6 Monate alt.

Ganz lieben Gruss
Sanna #winke