Sollten bei Einnahme von utro - PMS nicht weggehen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susanne2011 30.03.11 - 20:48 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/949640/576552

Hab schon seit ein paar Tagen prämenstruelle Beschwerden, heute echt doll aua im UB. Sollten die nicht besser werden, wenn man Urogest einnimmt. Ich hatte es jetzt 3 Tage oral eingenommen, hab heute festgestellt,das mir davon 1-2 h immer total schwindlig,übel wird. Nehme es dann ab morgen wieder vaginal.#schwitz

Beitrag von byina 30.03.11 - 20:56 Uhr

Habe es auch 3 Zyklen genommen und hatte trotzdem PMS #augen

Ich habe es oral eingenommen, vorm schlafen gehen somit die Nebenwirkungen verschlafen.

Vaginal fand ich es irgendwie unangemessen, weil ich mein Mann schlecht sagen konnte: Du Schatz jetzt nicht hab Tabletten unten drin