1. Fahrradfahrt mit Kind und es fühlte sich so komisch an....normal?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gartenrose 30.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo,

da bei uns heute so ein schönes, traumhaftes Wetter war, haben wir mal unseren neuen Fahrradsitz getestet. Meinem Zwerg, 13 Monate alt hat es suuuper gefallen.

Ich war anfangs ganz schön unsicher. Es fühlte sich komisch an, soviel Gewicht (dabei ist er ja noch so leicht *grübel*) hinten drauf zu haben.

Habe einen Kettler Flipper Sitz und ein Trekkingfahrrad. Gerade beim Schieben (mußte einmal nen Berg hoch), kommt das Rad recht leich hoch.

Ist das normal, also bei Euch auch und einfach nur ungewohnt??? Der Sitz an sich ist ja am Rahmen unterm Sattel befestigt....hmmmm

Lg und schönen Abend#winke

Beitrag von ella1970 30.03.11 - 21:17 Uhr

hi,
ging mir letzte tage genauso!!

ja es ist schon ein komisches gefühl, nina hat sich auch total wohl gefühlt, im gegensatz zu mir!

ich musste erstmal ein paar runden bei uns in der strasse drehen bevor ich mich auf eine 45 min tour getraut habe...

ihr ist es aber egal wir wir hin und her rollen, ob in der strasse oder über die felder, hauptsache es bewegt sich was.

viel spaß bei der nächsten tour!!

ella

Beitrag von gartenrose 30.03.11 - 21:19 Uhr

ah supi, dann bin ich ja beruhigt. Ich dachte schon, mein Fahrrad wäre nix für so etwas (dabei ist es nagelneu!!!).

Ein Anhänger käme aus Platzmangel nicht in Frage.

Beitrag von ella1970 30.03.11 - 21:29 Uhr

es ist sicher alles ok, ich hab ein "ur"altes mountainbike und einen hama kindersitz hintendrauf.

ich glaube nicht, dass es am radl liegt