Momentan ist irgendwie alles doof!

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von lemon007 30.03.11 - 21:17 Uhr

Hallo Ihr,

ich fühle mich momentan total leer und verletzt. Meine Mutter ist vor knapp 4 Wochen verstorben, meine pubertierende große Tochter -die immer sehr lieb war- zickt und bockt nur noch rum und mein Ehemann schläft seitdem unser Sohn auf der Welt ist im Wohnzimmer und kann mit meiner Trauer anscheinend nicht umgehen, denn in den Arm nehmen oder groß miteinander reden, ist irgendwie nicht. Mein Sohn ist auch nicht der Pflegeleichteste und will NUR Mama. Mal beim Papa auf den Arm? Fehlanzeige. Ich habe keine Freizeit, versteht mich nicht falsch, ich will keine Stunden und ich will auf nicht feiern gehen, vllt. einfach mal lange baden. Und das nicht erst abends um 21 Uhr, wenn der Kleine schläft. Bin einfach nur enttäuscht, dass hier jeder so an mir vorbeilebt. Das Reden mit meinem Mann habe ich aufgegeben, da kann ich mich auch mit der Wand unterhalten -traurig, aber wahr-.

Ich funktioniere zwar, fühle mich aber nahe eines Burn-Out und muss ab Juli wieder arbeiten gehen. Vllt. ist es gar nicht verkehrt mal wieder unter Leute zu kommen! ABER: Mein Sohn wird sich die erste Zeit die Augen ausweinen und ich werde mich -mal wieder- als schlechteste Mutter überhaupt fühlen.

Sorry, fürs viele #bla, aber mit irgendwem musste ich gerade reden...ähhhh....schreiben ;-)#hicks

Traurige Grüße Lemon007

Beitrag von blahblah 31.03.11 - 15:08 Uhr

Hey,

Kopf hoch#liebdrueck,

dein Name sagt es schon, Lemon, wenn das Leben dir nur Zitronen gibt, dann mach Limonade draus.

Es wird auch wieder besser. Sag deinem Mann das er dich in den Arm nehmen soll. Und pubertierende Töchter sind z.zt alle eklig, meine auch ;-)

LG

die#bla