Symphyse?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von -enie- 30.03.11 - 22:49 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe vor neun Tagen meinen Sohn entbunden. Er wog bei der Geburt 4100g und war 56cm groß. Ich habe ihn spontan entbunden. Nach der Geburt hatte ich eigentlich keine großen Probleme, der Schnitt ist super verheilt, nur seit drei Tagen habe ich Schmerzen an Schambein und Schamlippen.
Kennt das eine von euch? Kann das mit der Symphyse zu tun haben? Mit der hatte ich in der Schwangerschaft allerdings keinerlei Probleme. Oder ist das eine hormonelle Geschichte? Besonders beim Sitzen, auf Toilette gehen und langem Laufen sind die Schmerzen stärker.
Wäre froh über einige Antoworten und Erfahrungen. Was kann man machen? Geht das wieder weg? Muss ich damit eventuell zum Arzt?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten.

Enie

Beitrag von hebigabi 31.03.11 - 07:15 Uhr

Frag mal deine Nachsorgehebamme, hört sich evtl nach einer Symphysenlockerung an und dann kannst du dir vom Gyn einen Beckengurt verschreiben lassen.

Aber wie gesagt- Hebamme anquatschen, Diagnosen aus der Ferne sind etwas ungenau.

LG

Gabi

Beitrag von -enie- 31.03.11 - 10:04 Uhr

Alles klar, mach ich. Vielen Dank!