zahnen und 19er schub ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von supermaus16782 30.03.11 - 23:16 Uhr

hi....


so da bin cih auch mal wieder..... ich muss mich unbedingt mal aussprechen grrrrrrrr....wahnsinn was für ein tag aber jetzt is erst mal ruhe im moment auf jeden fall .....


oh je meine beiden sind morgen genau 21 wochen jung :-) aber vom eigentlichen geburtstermin werden sie am montag erst 20 wochen , kamen elf tage früher.

nur jetzt ist echt der wurm drin, ich dachte ja mit den schüben wow die sind ja heftig der 8 wochenschub der 12 wochenschub aber jetzte das is ja der hammer , wir sind im 19 wochenschub und ich hab das gefühl seit gestern ist alles noch viel viel schlimmer .....heute ging gar nichts mehr beide durfte man nicht eine minute ablegen , sobald ich kurz aus dem raum in einen anderen bin wurde sofort los geschrieen obwohl selina oder leon grad bei oma auf dem arm war, weil ich kann ja nur einen tragen nebenbei .... hmmm wie macht ihr das denn (zwillingsmamas ?)

vor allem zahnen beide ganz ganz heftig, sie hatten ja schon ziemlich früh den einschuss gehabt mit 11 wochen aber jetzt ist bei selina schon ne spitze zu spüren allerdings oben in der mitte ...dachte die kommen eigentlich erst unten ..aber egal hauptsache sie kommen....


nun weiss ich nicht ob das schreien in dem ausmaß auch am zahnen liegt ?

ich dachte vielleicht ist der schub doch schon rum weil sie immer wieder zwischendurch auch mal lachen und man kann spass haben aber von jetzt auf gleich booommmmm alles wieder anders, nix gefällt ihnen länger als 5 minuten, ich pucke mal den mal den aber auch das half heute gar nichts.....egal was ich gemacht hab es war nicht gut :-(

also wie gesagt ich dachte die anderen schübe waren schlimm aber wenn ich das jetzt schon wohcenlang so seh bestimmt schon seit 4 wochen dann denke ich echt boahhh da waren die anderen nix dagegen .....

sie sabbern wie verrückt gerade selina ganz ganz heftig, trinken erst ganz viel dann ganz schlecht und schreien während dem trinken und zappeln wie verrückt, dann machen sie sich mächtig steif usw..... kann ich davon ausgehen das es schub und zahnen ist ? oer meint ihr das ist nur noch vom zahnen? also das ist ja heftig wenn das zahnen bei den beiden so schlimm weh tut, das geht doch manchmal sogar bis zu 3 jahren sooooo....

vor allem aber tun mir die kleinen leid, ich nehme osanit und wenns ganz ganz schlimm ist auch mal dentinox und immer allerschlimmsten fall hab ich auch viburcol obwohl ich das nicht gern geben will, da ich denke das schaffen wir auch ohne medikamente irgnedwie...ich massiere das zahnfleisch und kühle mit beißring und mit einer ??wurzel??
was kann ich noch machen?

so das wars erst mal wollt mich einfach ausquatschen und mal eure erfahrungen hören ....

ach ja das buch oh je ich wachse hat bis jetzt immer gestimmt so von den zeiten her aber da steht drin dauert so bis 19,5 wochen das wäre ja dann die tage vorbei.....

ansonsten abwarten und kaffee trinken oder tee....


lg natascha

ja ich weiss früher wusste man von den schüben gar nichts aber irgendwie beruhigt es mich das buch zu lesen grad wenn wir mitten drin sind denn dann weiss ich es vergeht und es wird besser , und vor allem meine kleinen kommen ein stück weiter und haben freude daran dann ;-)

Beitrag von 3aika 31.03.11 - 07:58 Uhr

mein sohn schreit seit montag er ist 3,5 monate alt, gestern habe ich ihm viburcol geben und ein gel gegen die zahnungsschmerzen und siehe da, er ist eingeschlafen nach 20 std geschreie

ich glaube er bekommt jetzt seine zähne, finde das etwas zufrüh, da er ein monat zufrüh auf die welt gekommen ist. kam am 18.12 meon ET war der 15.01

Beitrag von hascherl84 31.03.11 - 13:59 Uhr

hey,

der 19Wochenschub war noch ok,aber dann fing bei uns der 26Wochenschub an(in der 23Woche schon bemerkbar) der hatte es in sich ollala.

Jede Nacht 2-3mal aufgestanden,getröstet, was gegen die Zahnungsbeschwerden gegeben(meistens nur Zahnfleisch einmassiert) den Beißschnuller gegeben und dann schlief sie wieder ein.
Das ging gut 4 Wochen so.Und auch tagsüber sooo schlecht drauf.grrrr..

Aber jetzt robbt sie wie wild und das macht sie jetzt umso ausgeglichener.

lg Melanie+Laura bald 7Monate alt