Frage an alle mit Schilddrüsenunterfunktion und ausbleibender Mens...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susi1708 31.03.11 - 01:16 Uhr

Bisher wurde meine Mens immer nach ca 60Tagen vom FA ausgelöst...Dann wurde eine SD-Unterfunktion festgestellt mit einem TSH Wert von 5,99. Jetzt nehme ich L-Thyrox 50 seit etwa 7 Wochen...

Wer von euch hatte auch so ewig lange Zyklen bzw ausbleibende Mens?
Und wie lange hat es gedauert bis sich das eingependelt hat?

Bin für jede Antwort dankbar...

Beitrag von gruebchen7 31.03.11 - 06:45 Uhr

Hallo #winke

Habe auch eine SD Unterfunktion. Bin aber jetzt seit 2 Monaten ganz gut eingestellt.
Habe meine Mens letzten Zyklus nach 47 Tagen tatsächlich von alleine bekommen. #huepf
Ist aber nicht sicher dass ich wegen der SD meine Tage nicht bekommen habe, da es bei mir Probleme mit dem ES gibt.
Nehme jetzt Clomifen und habe am Mo den ES mit Puregon ausgelöst bekommen.

Drück dir die Daumen dass es nur daran liegt. #klee

lg gruebchen7


Beitrag von gruebchen7 31.03.11 - 07:30 Uhr

Ich noch mal.
Es wurde natürlich mit Predalon ausgelöst #klatsch weiß garnicht wie ich auf Puregon komme #kratz

Bin eben noch furchbar müde#gaehn

Beitrag von kio518 31.03.11 - 08:07 Uhr

Also ich habe eine SD Unterfunktion, allerdings hatte ich keine Probleme mit den Zyklen dabei war meine SD uneingestellt bei 5,3 oder sowas, meine waren zwischen 28-30 Tagen und ES um ZT 14-16, ich würde jetzt nicht unbedingt behaupten wollen, dass das nur an deiner SD lag.
Inzwischen bin ich bei L-Thyrox 75 angekommen, TSH pendelt um 1 und ligt im Mom bei 1,88 im Normbereich, ich würde dir ohnehin raten nochmal den TSH prüfen zu lassen, ich sollte das nach 4 Wochen machen und wurde dann wieder hoch gesetzt erst von 25, auf 50 und dann auf 75.
Und weiterhin würde ich dir raten, dir bei deinem FA einen Rat zu holen, ob es sinnvoll ist deinen Hormonstatus zu prüfen, denn so lange Zyklen sind ja meistens typsich für zu viel männliche Hormone.
Ich wünsch dir alles Gute.
LG Kio +#ei (14.SSW)