Erst Magen-Darm, jetzt Erkältung und ich spür noch nichts... ANGST!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerbaer05 31.03.11 - 07:35 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt in der 18. SSW, es ist meine 2. SS...

Nun hatte ich in der letzten Woche ne Magen-Darm-Grippe und bin nun total erkältet :-(

Ich hab solche Angst, dass mit dem Baby was nicht stimmt... Ich spüre noch nichts. Kann schon gar nicht einschlafen, weil ich immer in mich rein fühle, ob sich da irgendwas regt.

Nun bin ich am Überlegen, ob man deshalb zum FA gehen kann... Ich will mich ja auch nicht lächerlich machen #augen

Den nächsten Vorsorgetermin hab ich erst am 21.04.

Danke fürs Lesen!

LG
Sonja

Beitrag von lala-1280 31.03.11 - 07:40 Uhr

Moin,

mein FA sagt immer wenn ich mir nicht sicher bin soll ich kurz vorbeikommen dann schaut er kurz drauf und ich bin wieder beruhigt
also nichts dabei denken

einfach mal hingehen und schauen lassen

solang du nicht jeden zweiten Tag da auftauchst denken die sich auch nichts dabei

LG und bute Besserung

Beitrag von nadine0701 31.03.11 - 08:32 Uhr

Ich bin in der 19 ssw und merke meinen Sohn noch nicht und es ist die 5 ss. War deshalb auch beunruhigt,nächsten Termin habe ich am 8.4. Bin vorgestern dann zum Fa und er hat Us gemacht und unserem Kleinen geht es prächtig. Die Tritte kommen noch früh genug hehe. Wenn du dich so unwohl fühlst fahr zum Fa dann weißt du bescheid das alles ok ist. Und blöd brauchst dir nicht vorkommen. Die haben da Verständnis für.

Beitrag von kitti27 31.03.11 - 08:34 Uhr

Dafür sind FA´s doch da! Ruf da an, erkläre denen, dass Du unsicher bist, er soll man kurz schauen! War schon 3x ausserordentlich da und die sind immer total nett! Am Anfang kam ich mir auch blöd vor, mittlerweile sage ich dann, Hi ich bins wieder, habe mal wieder Panik..... Und alle grinsen!
Lass es abklären, sonst kannste deine SS ja gar nicht geniessen!

Kitti, 24. SSW

Beitrag von sanne4 31.03.11 - 09:29 Uhr

Hallo du,

ich kann dich sehr gut verstehen. Ich war in den ersten 4 Monaten sozusagen dauerkrank. Mit allem drum und dran. Erkältung, Fieber, Übelkeit, Depressionen, Magen Darm. Ich hatte auch die ganze Zeit über Angst, dass das Baby sich nicht gut entwickelt. ABER: es holt sich das, was es braucht. Die letzte Vorsorge war TOP. Es ist so groß wie es soll und so schwer wie es soll. Und das, obwohl ich kaum etwas zu mir nehmen konnte. Ich musste mich richtig zum essen zwingen. Versuch Vertrauen zu dir und deinem Körper zu haben und du deinem Baby. Das kümmert sich schon. Es nimmt sich, dass was es braucht und du bleibst blöderweise ein bisschen auf der Strecke. Ich habe mein Baby übrigens auch erst um die 18. SSW gespürt. Ganz leicht und nun immer kräftiger :). Es wird --- versprochen :-). Ich war auch manches Mal nahe dran zum Doc zu gehen und gucken zu lassen, aber ich habe es dann doch immer gelassen.

Alles Gute und gute Besserung

Sanne mit Klara *29.2.2008 und #baby#klee 21+2