Strumpfhosen... doofe Frage :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kerstin0409 31.03.11 - 08:24 Uhr

Guten Morgen #winke

Hab gleich mal ne doofe Frage irgendwie.... #hicks

Hab heut einen Umstandsrock an und eine "normale" Strumpfhose unterbei, aber irgendwie drückt die total am Bauch.
Ist das schlimm, gibts auch Umstands-Strumpfhosen? Diese hier engt mich irgendwie total ein #aerger

Schädlich oder so für das Baby nicht oder, wenn es so "gedrückt" wird #hicks?

Danke und schönen Tag #sonne
Kerstin
20.ssw #verliebt

Beitrag von kitti27 31.03.11 - 08:30 Uhr

Hu hu,

ich trage fast nur Röcke, also Jeans Minis, und Leggings drunter! Ich habe mir die Leggings immer 2 grösser gekauft und da zwickt nichts! Es gibt aber auch Umstandsstrumpfhosen! Weil die normalen Strumpfhosen, die sind ja meist eh enger! Und unbequem!

Lg
Kitti, 24. SSW

Beitrag von honea 31.03.11 - 08:31 Uhr

Hallo

Ich meine es gibt auch Umstandsstrumpfhosen.
Wenn dich deine jetzige so sehr eindrückt dann schlag sie doch einfach mal oben rum runter, dann hast du sie nicht mehr so am Bauch. Ich habe mir noch zusätzlich ne Strumpfhose in ner nr. größer gekauft. Finde die Umstandsstrumpfhosen etwas überteuert.

LG Franzi
36+0 ssw

Beitrag von erongo-simba 31.03.11 - 08:31 Uhr

Hi!

Also ich hab mir letztes Jahr 2 Umstandsstrumpfhosen zugelegt. Die sind recht bequem und man kann sie wie die Hosen mit dem angenähten Bauchband am Gummizug einstellen. War allerdings in nem extra SS-Bekleidungsladen und da hatte eine Strumpfhose glaub ich fast 40 Euro gekostet. Waren jetzt aber keine durchsichtigen, sondern für den Winter als Wollstrumpfhose für unters Kleid. Obs auch bei C&A oder so welche gibt, weiß ich nicht. Da hatte ich nicht nachgeschaut.

Ob das schädlich ist fürs Baby, weiß ich nicht, wenns so kneift, aber gut bestimmt nicht.

LG#winke

Beitrag von sabriina 31.03.11 - 08:41 Uhr

soweit ich weiß gibt es bei h&m umstandsstrumpfhosen.

ich kam in der ss aber auch mit normalen zurecht ich habe sie oben umgecshlagen sodass sie mir unter dem bauch sitzen , hat prima so geklappt und nix hat gerdrückt.

Beitrag von oharas 31.03.11 - 08:48 Uhr

hallöchen... ja gibts bei h&m in schwarz, von blickdicht bis transparent.
bei c&a gibts auch braune/hautfarbene.

ich kann beide echt empfehlen,sie sind auch robuster und echt bequem.

lg

Beitrag von lona27 31.03.11 - 09:24 Uhr

ich hab mir die normale Strumpfhose unterhalb vom Bauch einfach eingerollt, also garnicht über den Bauch gezogen, als es unangenehm wurde.

Beitrag von maari 31.03.11 - 10:21 Uhr

Hi,

ich finde ja H&M absolut furchtbar, aber für Umstandsstrumpfhosen scheint das DIE Adresse zu sein. Die sind nicht wirklich teuer aber dafür wirklich gut - ich habe im Moment 5 Stück.

Ich denke nicht, dass das Drücken der normalen Strumpfhose direkt schädlich ist, aber da der Bauch ja erstmal nicht weniger wird, wird es ganz sicher noch unangenehmer. Umklappen oder einrollen funktionierte bei mir gar nicht - ich trage figurbetont und da sah man total den Wulst um die Hüfte. #schock
Die Umstandstrumpfhosen gehören für mich zu den sinnvollen Umstandsmode-Investitionen.

LG Maari (28.SSW)