Warum "kippt" Sahne um?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von eternytas 31.03.11 - 08:47 Uhr

Hallo Mädels!

Einen schönen guten Morgen wünsche ich euch!
Hoffe jemand kann mir weiterhelfen#schmoll

Es geht um Mars-Tortensahne; Hab gestern abend brav die Mars in Sahne geschmolzen und über Nacht kalt gestellt. Grade eben wollte ich sie aufschlagen und die Sch... kippt, lauter Bröckchen#aerger hoffe ihr wisst was ich meine. Passiert mir gern wenn ich was in Sahne schmelze (z.B. auch weiße Schokolade). Aber oft funktionierts auch. Mach ich da evtl. manchmal irgendwas falsch?

Hab gleich danach ne normale Kaba-Sahne gemacht - kein Problem#kratz

Passiert echt gern an Geburtstagen, wenn man eh nicht viel Zeit hat... (heute meine bessere Hälfte).

Würde mit über den ultimativen Tipp freuen#winke

Danke schonmal

Manu#blume

Beitrag von murmel22 31.03.11 - 09:46 Uhr

Hallo...
Ich habe das auch schon öfter gemacht. Leeeecker! #mampf
Hast du die Sahne vielleicht zu heiß gemacht? Ich mache das immer nur bei geringer Temperatur.
Nimmst du zum Aufschlagen Sahnesteif? Ich verwende immer welches.

Eine andere Idee habe ich auch nicht warum es sonst so "brökelt". Na, vielleicht kommen wir ja noch drauf. ;-)

LG
murmel

Beitrag von eternytas 31.03.11 - 10:07 Uhr

Hallo!

Könnte evtl. zu heiß gewesen sein, hat aber nicht gekocht.
Sahnesteif hab ich 3 Pkg. rein.

Hab grad im Inet gelesen, dass vielleicht zusätzlicher Zucker helfen würde, das Sahne-Fettkügelchen-Gerüst zu stabilisieren und vor allem nicht zu lange schlagen....

Mann echt ne Wissenschaft#zitter

Vielleicht kommt ja noch wer auf was anderes...

LG

Beitrag von frengelchen152 31.03.11 - 10:18 Uhr

Muss nicht unbedingt an Deiner Kochweise gelegen haben.

Kann auch sein, das die Sahne einen "Stich" weg hatte, als Du sie gekauft hattest.

Ich lasse die Schokolade grundsâtzlich nur in der warmen Sahne schmelzen.

Lieben Gruss und vielleicht kannst Du das leckerklingende Rezept einstellen? Ich kenne so eine Torte gar nicht mit Mars.

Beitrag von murmel22 31.03.11 - 10:26 Uhr

Ich drängel mich einfach mal vor und stelle mal ein Rezept rein das ich selbst schon gemacht habe:

http://www.chefkoch.de/rezepte/137961059644140/Mars-Birnen-Torte.html

oder das hier:

http://www.chefkoch.de/rezepte/898351195223196/Mars-Toertchen.html

Schööööön erfrischend im Sommer. Ich stell die Torte vorher immer in den Kühlschrank und laß sie durchziehen.

Beitrag von windsbraut69 31.03.11 - 11:48 Uhr

Noch mehr Zucker?
Hast Du die Sahne eiskalt geschlagen in einer kalten Schüssel oder war sie zu warm?
Oder vielleicht zu lange geschlagen?

LG

Beitrag von alkesh 31.03.11 - 12:47 Uhr

Vermutlich hast Du sie zu lanmge geschlagen!

LG

Beitrag von flipper76 31.03.11 - 15:42 Uhr

Hallo,

hast du H-Sahne verwendet?
Habe nämlich mal gelesen, dass die sich nicht so gut zum schlagen eignet (wird nicht fest oder flockig,etc.)...stand selbst auch schon oft vor dem Problem #schein

Gruß flipper76