vorbereitungen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von 111kerstin123 31.03.11 - 09:37 Uhr

gumo mädels

war gestern in nen bayausstatter und habe glaub unser kizi gefunden.sagt mal da ist ja nie ne matratze und ein bettset dabei oje.... was kostet dies den zusätzlich.diese bettsets finde ich sehr teuer um die 150 euro und was kommt so ne matratze noch(kosten)?????halle julia hab ja bissl was gespart aber das läppert sich doch ganz schön zusamm....

Beitrag von carana 31.03.11 - 09:40 Uhr

Hi,
ein Bettset brauchst du gar nicht - Nestchen und Himmel sind sowieso nicht empfehlenswert, wegen plötzlichem Kindstod. Also, wieder 150 Euro gespart ;-) Du brauchst eigentlich nur einen Schlafsack, eine Matratze und ein paar Spannbettlaken.
Mit der Matratze hab ich mich nie befasst, in unser Bett passt eh nur eine ganz bestimmte rein, daher brauchte ich nicht zu wählen.
Lg, carana

Beitrag von kerstin0409 31.03.11 - 09:47 Uhr

#schock Darf ich fragen, was das Nestchen und Himmel mit dem Kindstod zu tun haben?

Beitrag von shiningstar 31.03.11 - 10:04 Uhr

Babys brauchen viel Luft zum Atmen.
In einem Bett von 70*140 cm ist ein Nestchen und Himmel sicherlich nicht mehr so schlimm (habe das auch ein Nestchen rein gemacht, aber keinen Himmel).
Aber sowas z.B.: http://www.baby-markt.de/Kinderzimmer/Hersteller-A-Z/Easy-Baby/Easy-Baby-Wiegenset-Sleeping-Bear-Bleu-480-81.html?listtype=search&searchparam=wiegenset ist gar nicht gut für das Baby. Wir haben deshalb nichts in der Wiege -nur Matratze und Schlafsack. Sieht war "nackt" aus, aber ist halt besser für das Baby...

Beitrag von carana 31.03.11 - 10:48 Uhr

Das Baby kann sein Gesicht ins Nestchen drücken und so nicht genügend Luft bekommen. Der Himmel verhindert ebenfalls ausreichende Luftzirkulation...
Abgesehen davon, für mich persönlich ist ein Himmel nur ein perfekter Staubfänger...
Lg, carana

Beitrag von jen75 31.03.11 - 10:49 Uhr

Alle Ärzte, Kliniken und auch Hebammen werden Dich davor warnen, Nestchen, Himmel, aber auch Decke, Kissen oder gar Kuscheltiere ins Babybett zu legen.
Erstens, weil es zu einem Kohlenmonoxyd-Rückstau kommen kann (Luft kann nicht mehr frei zirkulirern), zweitens wegen drohendem Wärmestau und drittens weil die Gefahr zu gross ist, dass das Baby mit der Nase im Nestchen/Kissen/Kuscheltier landet und dann nicht mehr richtig atmet.
Deshalb einfach nur einen Schlafsack anziehen und alles wird gut!

Beitrag von mainecoonie 31.03.11 - 10:58 Uhr

Zur Matratzenfrage:

Wir haben uns für eine aus dem Babyone entschieden. Kostet 50,-€ und ist Ökotest "sehr gut" getestet:

http://www.babyone.de/shop/rund_ums_schlafen/matratzen/matratzen_70_x_140cm/traeumeland-matratze-softwash--9120018350155

Alternative wäre die hier gewesen:

http://www.mfo-matratzen.de/produkte/kinderwelt/dornroeschen/

in unserer Größe 109,- €. Haben beide im Laden begutachtet und uns für die erste entschieden. Wenn du aber vor hast, das Gitterbett zum Kinderbett umzubauen, sollte die Matratze eine trittfeste Kante haben, das hat nur die zweite.


Viele Grüsse,
Mainecoonie mit Babyboy 30+0

Beitrag von dk-mel 31.03.11 - 11:01 Uhr

diese hier hatte jemand mal gepostet

http://www.matratze-marquardt.de/SUN-Garden/70-x-140-cm-Sun-Garden-Kinder-Rollmatratze-OEko-Test-sehr-gut.html

muss also nicht unbedingt teuer sein. muss man nur ein wenig suchen udn sich vielleicht vorab beraten lassen...