Beziehung weiterführen und weiterhoffen, oder Neuanfang?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von keine Zukunftsperspektive 31.03.11 - 10:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich brauch mal Euren Rat, vielleicht schaff ich dann eine Antwort zu finden.
Vorsicht, könnte lang werden:
Ich bin jetzt gut zwei Jahre mit meinem Freund zusammen und der Anfang war nicht so leicht, wir hatten zu Anfang eine Fernbeziehung und leider haben wir uns zu Anfang nicht so oft gesehen, was auch für das Sexleben nicht so prickelnd war.
Denn kam der Tag,als er zu mir gezogen ist und wir jeden Tag miteinander hatten...eigentlich..da er hier wieder in seiner alten Heimat war, hat er sehr viel mit Freunden, meist mit Freundinnen unternommen.
Ich hatte mich so gefreut, ab da ein normales Liebesleben zu führen, aber vergeblich, ich hab immer gehofft und Anstalten gemacht, dass wir Sex haben, aber es gab immer Ausreden, und das über Monate.
Ich hatte das auch öfter angesprochen und er meinte, es wird besser und er wird es ändern.Die anderen Kritik und Krisenpunkte hat er geändert und auch sehr viel für mich und meine Tochter gemacht, das heisst Unternehmungen und auch finanziell sehr geholfen.
Wir haben seit November eine neue schöne Wohnung und auch zusammen schön eingerichtet.
So ist es eine gute Beziehung, was den Alltag angeht.
Ich muss aber immer noch verzichten auf Partnerschaft, Sexleben und besonders Gefühle beim Schmusen/Vorspiel und so.Es ist schwer, weil ich schon mit dem Gedanken spiele mir den Sex und die Zärlichkeit woanders zu holen.Und das verzichten geht schon mindestens 5-6 Monate und ich hab schon innerlich aufgegeben zu hoffen, dass es besser wird.
Ich hatte letztens so gut wie Schluss gemacht, aber wir hatten geredet und wir versuchen es nochmal.
Aber ich hab das Gefühl, es wird sich nicht ändern. Wenn ich Schluss mach, hängt viel finanzielles da mit drin.
z.B. das Auto, was wir bei meiner Tante abbezahlen, welches er aber für seinen Job braucht.
Das heisst wenn ich Schluss mach, müssen wir uns beide ne Wohnung suchen und er sich auch einen Job, wenn ich das Auto nehme.
Ich bin auch am überlegen in meine alte Heimat zurückzugehen, aber denn weiss ich nicht, ob mit ihm, oder alleine bei null wieder anfangen.
Ich brauch Rat,ich weiss nicht ob ich noch auf Besserung warten soll, oder nen schlussstrich ziehen soll.
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen oder Tips für mich?
lg

Beitrag von purpur100 31.03.11 - 10:44 Uhr

Hallo,
ich frage mich, was du jetzt hier hören willst.

Liebst du deinen Partner denn? Aus deinem Posting lese ich hauptsächlich raus, daß es dir ums finanzielle geht. Gäbe es diese Abhängigkeiten nicht, wärst du wohl schon weg, oder?

Beitrag von ninnifee2000 31.03.11 - 10:45 Uhr

Entweder ist er zu einer körperlichen Beziehung nicht fähig (asexuell oder anderweitig psychisch gestört => Kindheit?) oder er ist schwul und weiß es nicht.

Das wird nicht besser mit ihm. Versuche einen Neuanfang. Eine derartige Beziehung wäre auch nichts für mich.

Beitrag von lichtchen67 31.03.11 - 14:05 Uhr

> wir hatten zu Anfang eine Fernbeziehung und leider haben wir uns zu Anfang nicht so oft gesehen, was auch für das Sexleben nicht so prickelnd war. <

Und genau hier irrt der Schreiber. Ab hier hätte alles weitere nicht passieren dürfen/sollen... GERADE wenn man sich anfangs nicht so oft sieht und eine Fernbeziehung hat, fällt man wenn man sich dann sieht übereinander her. Im Normalfall.

Ihr seid zusammengezogen.. und hattet immernoch keinen Sex.. logisch, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Du wunderst Dich immer noch nicht weiter sondern baust Deine Abhängigkeit von ihm weiter aus....

Dein Freund will keinen Sex mit Dir oder kann er nicht?

Wenn es ein medizinisches Problem ist, könnte sich die Situation ändern, aber sonst musst du nicht auf Besserung warten. Diese kein Sex situation hätte Dir im Gegenteil von Anfang an mehr zu denken geben müssen....


Lichtchen