Warten auf den Abgang

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von ullimaus 31.03.11 - 10:52 Uhr

Hallo Mädels,

wie war das bei Euch? Ich habe am Montag nach Kryo und gesunkenem HCG die Medis abgesetzt und sitzt jetzt zu Hause und warte auf den Abgang. Bei letzten Mal ging es eigentlich sehr fix und ohne Probleme.

Aber diesesmal habe ich bis jetzt keine Anzeichen, das irgendetwas passiert. Ich will doch keine AS..... Irgendwie fühlt sich das alles nicht gut an. Du weißt es ist vorbei, aber es passiert nix.
Diese Woche bin ich ja krank geschrieben und ich hatte gehofft, dass es alles noch zu Hause passiert. Ich möchte so ungern wieder arbeiten und dann noch den Abgang haben....

Wie seit ihr damit umgegangen?

Ullimaus mit 2#stern tief im Herzen

Beitrag von dydnam 31.03.11 - 11:48 Uhr

Wünsch dir alles Gute, und hoffe, dass du das ganze schnell hinter dich bringen kannst. #klee

Ich persönlich habe keinerlei Erfahrungen mit natürlichen Abgängen, Gott sei Dank, denn ich persönlich ziehe die halbwegs saubere, schnelle AS diesem unschönen Ende vor. Gerade wenn ich lese, dass Frauen teilweise wochenlang "ausbluten". So möchte ich mein Baby einfach nicht in Erinnerung behalten. Ich würde wahrscheinlich die Bilder nicht mehr aus dem Kopf bekommen. #schmoll

Aber das ist meine Meinung, und ich habe einen großen Respekt vor den Frauen, die das so durchstehen und seelisch verkraften können!!! #herzlich Gibt es denn keine Mittelchen oder Medis, die einen natürlichen Abgang unterstützen? Ich kenne vom Hörensagen nur Ratschläge wie heiß baden und Rotwein trinken, um die Durchblutung anzuregen. Ich würde vielleicht einfach mal den/die Gyn fragen, was man da machen kann.

Abgesehen davon ist es aber glaube ich auch nicht ungewöhnlich, dass es mehrere Wochen dauern kann, bis der Körper sich von der nichtintakten SS trennt. Da hilft dann nur viel Geduld und Kraft.


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von andrea-812 31.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo! Ich habe auch schon 2 AS hinter und ich habe es immer gefunden weil einfach immer schneller ging das sich mein körper wieder um gestellt hat. Aber du kannst bis zu drei Wochen Bluten bei einer "kleinen geburt" und im schlimmsten fall mußt dann doch noch zur As was ich Dir ja nicht wünsche. Ich wünsche Dir alles Gute und Liebe und das es sehr schnell geht. und eine #kerze für Dein Baby! #winke

Beitrag von ullimaus 31.03.11 - 16:13 Uhr

Hallo Ihr,

ich hoffe auf einen natürlichen Abgang, da ich erst in der 6. Woche bin. Beim letzten mal in der 7.Woche war es fast wie eine normale Mens nur etwas mehr Übelkeit. Ich wünsch mir, dass es diesmal wieder so läuft, weil es für den Körper ja doch besser ist und ich keine Narben in der GM bekommen würde. Was für einen weiteren Versuch ganz hilfreich wär.

Ullimaus mit #stern