Jetzt ist der Kaiserschnitt wohl beschlossene Sache....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von whiskas1980 31.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte gerade meinen letzte VS beim Frauenarzt und wie ich tief im Inneren schon wusste, hat sich unser Mäuschen nicht gedreht. :-(

Hab am Dienstag einen Termin zum Sectio-Vorgespräch! Hab geheult obwohl ich das echt nicht wollte, ist einfach so aus mir rausgebrochen! Alle haben versucht mich zu trösten, da bin ich mir doof vorgekommen. Andere müssen um ihre Gesundheit oder die ihrer kleinen Zwerge bangen und ich mach mir so nen Kopf nur weil ich nicht ca. 6 Nächte ohne unseren Sohn (2,5 Jahre) auszuhalten glaube..... Schnief!

Danke fürs Zulesen!

glg Chrissi mit Niklas an der Hand und Überraschungsbaby 35+2

Beitrag von lali333 31.03.11 - 11:03 Uhr

Hallo,

mach dich nicht verrückt! Und warum sechs Nächte? Ich hatte meinen KS am Mittwoch und am Samstag war ich wieder raus:-) Kommt halt drauf an, wie fit du danach bist! Das wird schon;-)

Und lass dir sagen, mein Kleiner hat sich auch nicht gedreht, hatte dann in der 37. Woche den Termin zur Geburtsplanung (einen Tag vorher bei der VU lag er noch in BEL) und siehe da: Der gnädige Herr hatte sich gedreht#ole Aber ein KS wurde es trotzdem, wegen Geburtsstillstand und Co.:-(

LG lali333 KS-41

Beitrag von dolli1209 31.03.11 - 11:05 Uhr

Huhu!

Ich bekomme wahrscheinlich auch einen gelanten KS, weil der Kleine in BEL liegt.

Mach dir keinen Kopf, Hauptsache dir und deinem Kind gehts gut!

LG; Melli mit Colin inside (35SSW)

Beitrag von widowwadman 31.03.11 - 11:09 Uhr

Kopf Hoch, das wird schon. Und es muessen ja keine 6 Naechte sein, wenn alles komplikationsfrei laeuft. Ich war beim letzten Mal nach 2 Tagen daheim, und so soll das beim naechsten wieder sein (bin allerdings nicht in Deutschland)

Ausserdem packt ihr das beide bestimmt besser als du jetzt glauben magst.

Ich war am Wochenende 2 Naechte im KH, und meine Kleine hat das super weggesteckt - klar hat sie mich vermisst und ich sie (und meinen Mann auch), aber es hat besser geklappt, als ich gedacht haette. Und es war erst das 2. Mal in ihrem Leben, das Mummy ueber Nacht weg war.

Viel Glueck fuer den KS #liebdrueck

Beitrag von haruka80 31.03.11 - 11:10 Uhr

Mach dich nicht verrückt, vielleicht bist du ganz schnell wieder zu Hause. Ich war nur 3 Tage im KH bei meinem KS, also ganz schnell wieder fit, ich konnte auch nach 6 Std bereits aufstehen.

Ich wünsch dir alles Gute! Kennst du den Spruch: in der 1. SS denkt man nur an sein 1. Kind, in der 2. SS denkt man nur an sein 1. Kind.
Geht mir nicht anders...

L.G.

Haruka 19.SSW

Beitrag von widowwadman 31.03.11 - 11:22 Uhr

": in der 1. SS denkt man nur an sein 1. Kind, in der 2. SS denkt man nur an sein 1. Kind. "

Sowas von wahr!

Beitrag von whiskas1980 31.03.11 - 11:30 Uhr

Hallo Haruka,

nein den Spruch kannte ich noch nicht aber es gibt nichts was meine Gefühlswelt besser beschreibt als das! Mein erster Gedanke beim postitiven SS-Test: was wird unser Niklas wohl sagen??

Danke für die Aufmunternden Worte!

lg

Beitrag von shiningstar 31.03.11 - 11:19 Uhr

Wurde denn nichts anderes ausprobiert -moxen, indische Brücke, äußerliche Drehung...?!
Manche Babys drehen sich auch erst kurz vor der Entbindung, ich würde noch nicht aufgeben!

Beitrag von laulau 31.03.11 - 11:24 Uhr

Hast du denn mal drüber nachgedacht das Baby trotz BEL normal zu entbinden?

Ein Versuch wäre es doch wert....oder spricht da irgendwas dagegen?

Beitrag von evileni 31.03.11 - 11:25 Uhr

Hallo,
wieso entscheiden die in der 36. Woche schon, dass ein KS gemacht wird? Unser Kind hat sich erst in der 38. Woche gedreht und meine Ärztin war total cool bis dahin und meinte, 95% aller Kinder drehen sich bis zur 38. Woche. Lass dich nicht verrückt machen, vielleicht tut sich ja noch was. Eine Hebamme hat das meistens gute Tricks.
LG, Eva

Beitrag von whiskas1980 31.03.11 - 11:34 Uhr

Ich hatte schon 4 Versuche bei meiner Hebamme, das Kleine per Moxen zu überreden, hat mich aber irgendwie immer mehr runter gezogen, weil ich immer zwischen hoffen, bangen und Enttäuschung war. Von der Äusseren Drehung hält meine Hebi nix, weil die doch recht schmerzhaft sein kann und es Kinder gibt, die sich dann wieder zurück drehen. Das muss von den Kleinen kommen, meint sie!
Ja das mit Späten Drehern hab ich schon gehört nur ists halt mit der Hoffnung so ne Sache. Ich geb sie nicht auf, aber lieber stell ich mich jetzt mal auf einen KS ein.....

Zum Thema Steissgeburt, was oben mal gefragt wurde: das ist bei uns in Tirol gar nicht einfach eine Hebi/einen Arzt zu finden, der das noch machen will...... Trauen sich alles nicht drüber!

Aber trotz Allem: viiiielen lieben Dank an euch alle für die Superaufmunternden Worte. Mir gehts jetzt schon um Welten besser! Danke!

lg und einen schönen Tag noch
Chrissi