Schauspieler

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von hexe2004 31.03.11 - 11:01 Uhr

Die letzten drei Wochen war ich krank und habe mich dadurch zeitbedingt mal wieder auf den neusten Stand gebracht. Habe jede Menge Filme gesehen und Serien nachgeschaut und bei Maxdome Kinofilme konsumiert.

Dabei habe ich mir folgende Frage gestellt -

Wie kommt es, daß Schauspieler meistens festgelegt werden, entweder für Kinofilme oder für TV-Produktionen?
Warum sieht man Kinofilm-Schauspieler selten in Fernsehfilmen oder Serien und andersrum Serien-Schauspieler selten in Kinofilmen?

#kratz

Beitrag von purpur100 31.03.11 - 11:40 Uhr

ich glaube, die Anforderungen bei den Dreharbeiten sind jeweils sehr unterschiedlich.

Außerdem werden Serien-Schauspieler sehr oft mit ihren Rollen "verwechselt" also viele Zuschauer trennen dann nicht zwischen Rolle und Darsteller.

Da hat es so jemand dann schwer, jemand völlig anderes in z. B. einem Film darzustellen.

Vielleicht verdienen Kinofilm-Darsteller mehr als ein Schauspieler bei einem Fernsehfilm? Kann ja sein, daß die sich dann nicht unter Preis für einen TV-Spielfilm verkaufen wollen.

Beitrag von scrapie 31.03.11 - 14:25 Uhr

Ich denke, das kommt drauf an, was man am Anfang der Karriere ergattert... wenn ich zuerst ein tolles Angebot für eine Sitcom bekomme, dann hab ich kaum Zeit nebenbei einen Film zu drehen, das selbe umgekehrt. Wer weiß, wann die Sitcom endet? So ein Film beansprucht ebenfalls ein Jahr oder mehr... usw usf.