Bin etwas verzweifelt, was würdet ihr tun? FA ansprechen oder warten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jb83 31.03.11 - 11:13 Uhr

hatte ja die Spirale drin, die kam nun anfang März raus, war da grad ZT 8 oder so. Habe seit der geburt (nun fast 15 monate her) 2 mal die Mens bekommen, worüber ich mich eigentlich gefreut hab, dass ich sie vielleicht doch nicht jedes mal auslösen muss. Hab der FA das dann erzählt, wie es damals ablief mit KiWU, sprich Tabletten wegen SD, dann Prolaktin zu hoch, auch Tabletten genommen und clomi wegen PCO. TSH war nun bei 2,11. Sagte sie, sei i.o. um ss zu werden aber eigentlich heißt es, sollte er eher unter 1 sein. Also ich weiter genervt und nun hat sie mir Thyroxin verschrieben, nehm es nun knapp 2 wochen, nach 6 wochen soll ich zur kontrolle kommen, wie der wert sich verändert hat. Prolaktin haben sie auch untersucht, ist wohl okay. Wegen clomi hab ich dann die Arzthelferin nochmal gefragt, ob ich das nun nehmen soll und da meinte sie, nee, die FA hat darüber nix gesagt. Aber da mich dieses sinnlose warten fertig macht, würd ich am liebsten nochmal ne Mail in die Praxis schicken, vielleicht ruft die FA dann direkt zurück und ich könnt nochmal aufs Clomi ansprechen. Hab das ja sogar noch hier, die sind von den letzen Versuchen noch übrig. was denkt ihr denn, soll ich da nachfragen? Ich denk mir halt, was die wohl von mir halten, wenn ich da ständig nachfrage, die denken bestimmt auch, ich soll vielleicht mal etwas gelassener werden, aber dass ewige warten bringt mich unserem 2. kind halt nicht näher. Ich weiß, dass es bestimmt wieder nur mit Clomi klappen wird. Ich will ja nicht, dass es jetzt unbedingt sofort klappt, aber ich würd halt gern ganz normal nen ES haben, denn ich dann nutzen kann und je nachdem ob es geklappt hat oder nicht, kommt am NMTdie Mens oder eben nicht. Das ist doch nicht zuviel verlangt, oder?

bitte sagt mir eure Meinung!

LG Jenny

Beitrag von shiningstar 31.03.11 - 11:22 Uhr

Warte doch erst einmal die genauen Ergebnisse ab.

Zu dem SD-Wert: Man sagt, MIT Medis sollte er um 1,0 sein -OHNE Medis reicht ein Wert unter 2,0... So schlimm ist Dein WErt also gar nicht. Meiner lag bei 1,98 und es wurde nichts unternommen.

Einfach so solltest Du auf keinen Fall mit dem Clomi beginnen.