Mein zb sah so gut aus und heute die pest da

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anja13786 31.03.11 - 12:11 Uhr

hallo ihr lieben habe ja schon oben geschrieben was los ist. hab gedacht ´das es diesen monat vielleicht geklappt hat, sollte aber wohl noch nicht sein.
hab aber mal ne frage zu pms (kenn mich damit nämlich nicht aus) ich hab immer vor mens tierische schmerzen in den brüsten beim anfassen und so und am ersten tag meiner mens immer sehr starke unterleibsschmerzen. hat es was mit der pms zu tun oder ist es normal?? wenn es das ist was kann man da gegen machen oder muss man überhaupt was machen???


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/930107/572374#

lg eure anja

Beitrag von phoeby1980 31.03.11 - 12:33 Uhr

hallo,
tut mir leid, dass es nicht geklappt hat! aber vielleicht das nächste mal!

ja das hört sich ganz nach pms an. hab ich auch immer vor der mens.

du kannst auf den uleib eine wärmflasche, kirschkernkissen oder so legen. das lindert. leichte sportübungen sollen auch helfen. wenn ich meine mens hab, bin ich froh, wenn ich arbeite, denn durch die bewegungen lösen sich die krämpfe. hausarbeit hilft auch ganz gut.

du kannst dir auch von deinen frauenarzt etwas gegen mensschmerzen verschreiben lassen bzw. nachfragen was sonst noch so hilft.

wenn die schmerzen auszuhalten sind, würd ich mich nur ablenken, statt medis zu nehmen und die paar tage aushalten. denn chemie ist ja auch nicht immer gut!

so ich warte auch noch auf meine pms schmerzen. ich bekomm sie seit einiger zeit immer eine woche nach meinem es! da wo andere einnistungsblutungen und schmerzen haben. bis jetzt hab ich noch keine schmerzen! na mal sehen, was es dieses mal wird!

na dann viel glück!

Beitrag von anja13786 31.03.11 - 12:37 Uhr

ok danke dir für die antwort, dachte erst das es was damit zu tu hatt das ich nicht schwanger werde.
aber dir wünsch ich viel glück das es bei dir geklappt hat.
lg anja

Beitrag von phoeby1980 31.03.11 - 12:43 Uhr

danke#winke#klee#klee

Beitrag von unipsycho 31.03.11 - 13:08 Uhr

Hallo

ich finde, dein Zyklusblatt sieh sehr seltsam aus. du hast zu viele Zacken drin und solltest darüber nachdenken den Messort zu wechseln.
ich nehme mal an, dass du oral misst.
rektal, oder vaginal sind günstiger..
sehen deine Blätter immer so aus? Sind deine Zyklen uregelmäßig?

zu dem pms: trink mal ein paar monate lang frauenmanteltee. Wenn du einen halbwegs regelmäßigen Zyklus hast, in der 2. Zyklushälfte, ansonsten mischst du frauenmanteltee und himbitee 1:1 und trinkst von der mischung 2 Tassen am Tag.
vielleicht hilft dir das ein bisschen :-)

Hab früher auch sehr starke Mensschmerzen gehabt. und deswegen auch immer Frauenmanteltee getrunken. Hilft bei mir gut :-)

Beitrag von unipsycho 31.03.11 - 13:49 Uhr

achja. Was bei PMS empfohlen wird: Magnesium. Damit werden auch die Mensschmerzen schwächer.