Was zählt unter Berufserfahrung ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sinastern 31.03.11 - 12:51 Uhr

Hallo ich möchte jetzt meinen fachwirt anfangen ...dafür brauche ich aber 2 jahre Berufserfahrung...ich habe von märz 2008 gearbeitet...und am 19. märz mein kind bekommen...was zählt darein ...mutterschutz, elternzeit, berufsverbot?...wen man alles weg rechnet komm ich leider nicht auf die vollen 2 jahre :-(

Beitrag von kathi.net 31.03.11 - 13:02 Uhr

Geht es um die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen?

Soweit ich weiß, reicht es, wenn du die Berufserfahrung bis zum Prüfungstag nachweisen kannst.

Und je nach IHK wird die Interpretation unterschiedlich ausfallen ;-) Die einen sehen es etwas lockerer, andere hingegen lehnen erstmal die meisten ab (hab ich auch schon durch ;-))

LG Kathi

Beitrag von cherymuffin80 31.03.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

habe auch vor dieses Jahr meine Meisterprüfung zu machen und brauche dort eine bestimmte Zahl an Jahren als Berufserfahrung.

Mir wurde auf genaue Nachfrage gesagt das diese gezählt werden wenn man dort auch tatsächlich arbeitete, also ohne Elternzeit und Co.
Ich hab ja Gott sei dank schon genug Jahre auf dem Buckel vor dem Kind.

Also denke ich mal das du 2 Jahre Arbeit vorweisen musst in genau diesem erforderlichen Beruf. Frag doch bei der IHK nach, die können dir das genau sagen.

LG