Kann man Kleidung "entkalken"

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von tosse10 31.03.11 - 12:58 Uhr

Hallo,

wir sind vor einem Jahr in unser neues Haus gezogen. Mittlerweile ist hier alles voll Kalk. Hartes Wasser halt. Im Haus selbst ist da ja kein Problem. Aber unsere Wäsche hat mittlerweile einen fiesen Grauschleier und ist immer hart. Ich habe etwas länger gebraucht um das mit dem harten Wasser zu merken und dann den Zusammenhang zur Wäsche herzustellen hat bei mir dann auch noch mal gedauert :-(.
Mittlerweile benutze ich Calgon und habe auch das Gefühl das die neuen Sachen nicht so schnell hart und grau werden. Aber die älteren Kleidungsstücke wollen nicht mehr richtig schön werden. Hab ich Pech gehabt oder kann man zumindest unempfindlichere Teile noch aufpimpen?

LG

Beitrag von daisy80 31.03.11 - 13:41 Uhr

Ich würde glaub ich probieren, sie in Wasser mit einem richtig ordentlichen Schuss Essig einzulegen und danach nochmal mit Waschmittel plus Calgon durchzuwaschen, um den Geruch wieder rauszubekommen.

Beitrag von tosse10 31.03.11 - 14:24 Uhr

Meinst du erst mal nur weisse Wäsche probieren? Oder ob Buntes das auch überlebt?!?!?
Na ja, ich kram mal ne Flasche Essig Essenz aus (habe ich mittlerweile Literweise hier ;-)) und probiere es mal vorsichtig mit weissen Spanbettlaken und Handtüchern. Die sollten ja auf jeden Fall robust genug sein und sind eh grad im Wäschekorb.

LG

Beitrag von daisy80 31.03.11 - 20:17 Uhr

Ja, erstmal mit weiß testen und dann mit etwas, das Du nicht mehr ganz so toll findest oder so ;-)
Aber ich glaub nicht, dass das was ausmacht. Du kippst den Essig ja nicht pur drauf.

Beitrag von flausch-maus 31.03.11 - 23:42 Uhr

Das mit dem Essig geht super. Handtücher werden wieder Flauschig und die Farben leuchten wieder. :-D Ich mach das öfters, da wir hier auch extrem viel Kalk im Wasser haben.

Zum Putzen nehm ich aber lieber Zitronensäure, finde das geht besser und riecht net so komisch. Werde das auch mal mit der Wäsche probieren. Ich mag den Essig Geruch nicht. Der geht zwar nach dem Waschen weg, aber solange es einweicht, verbreitet sich ja das doofe Essig Aroma.

Beitrag von tosse10 01.04.11 - 10:13 Uhr

Hallo,

zum putzen bin ich mittlerweile auf Jemakoprodukte umgestiegen seit wir hier wohnen. Ich habe da diverse Textilien von. Für´s Bad den Sanitärreiniger und für den Rest den Kraftreiniger. Zusätzlich noch den Kalk Ex. Davon mache ich einen ganz kleinen Schluck zum Reiniger dazu, dann geht alles superleicht weg. Bekomme damit auch alle Geräte leicht entkalkt (was bei uns ja leider häufig nötig ist). Der riecht auch nicht so streng wie Essig. Ich könnte mal meine Jemako-Tante fragen ob der auch für Kleidung geht #kratz, die Lappen haben da ja auch regelmäßig Konakt mit und überleben das.

LG

Beitrag von daisy80 01.04.11 - 10:49 Uhr

Wenn Du die Sachen eh schon da hast, probiers halt mal aus. Kaufen würd ich das deswegen jetzt nciht extra.

Ich bin ansonsten nicht so der Freund von solchen "Systemen". Bisher bin ich mit dem guten alten Allesreiniger, Glasreiniger, Natron, Zitronensäure, Essig und dem, was man so im Haushalt findet, ganz gut hingekommen.

Beitrag von tosse10 01.04.11 - 13:08 Uhr

Jeder muss so putzen wie er am besten zurecht kommt. Ich habe diese Sachen nur ausprobiert weil eine Freundin Vertriebspartnerin geworden ist. Sie hat mir einiges ausgeliehen zum probieren und alles gezeigt. Der Kram ist zwar sauteuer, aber ich mittlerweile großer Fan. Wobei man nicht alles braucht was die vertreiben. Aber einige Dinge sind super!
Wir haben einen Bauernhof, für die ganzen Teile die im Betrieb genutzt werden ist mir das z.B. zu teuer, da nehme ich lieber dann doch den Essig, auch wenn es schwerer geht und länger dauert.

LG