aus die maus endgültig

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von skorpion1978 31.03.11 - 13:09 Uhr

aus die maus #heul

war grad beim arzt wegen plötzliche schreckliche schmerzen und hab pille und bettruhe wegen den zysten/überstimulation bekommen #schmoll

dh pille 21 tage einnehmen dann untersuchung ob alles ok ist dann wird erneut neu stimuliert mit ggf andere medikamente

was meint ihr gehen dadurch die zysten weg????

bin traurig das alles jetzt noch länger dauert #heul

lg #blume

Beitrag von amalia82 31.03.11 - 13:27 Uhr

Die Zysten sollten sich eigentlich mit der nächsten Mens zurückbilden.

Meine erste Stimu musste auch abgebrochen werden. Da bei mir zu wenig Follis die passende Größe hatten.

Kopf hoch!

Beitrag von skorpion1978 31.03.11 - 13:30 Uhr

bei dir muss mehr dosiert werden und bei mir weniger oder anders #klee

Beitrag von nigna 31.03.11 - 13:47 Uhr

Hallo,

meine 6 cm Zyste ist ohne Pille mit der Mens weggewesen. Mit Pille sollte das sogar noch wahrscheinlicher sein. #pro

Kopf hoch, nächstes Mal gehts besser! #liebdrueck

Aber da sollte dein FA den US Termin früher machen und die Follis nicht so groß werden lassen. #klee

#blume LG nigna

Beitrag von skorpion1978 31.03.11 - 13:51 Uhr

na ich hoffe es ja danke für dein #pro

ich hatte ja die termine gut zt8 ein freitag mit 1,49 cm und zt11 montag gleich 2,9 cm früher gings nicht durch we naja wir besprechen nach der letzten pileeinnahme wie wir weiterverfahren welche medis und ob zyste weg ist

ich kann nur warten und hoffen #herzlich

Beitrag von nigna 31.03.11 - 13:57 Uhr

Ich wünsch dir, dass die Zeit bis zum nächsten Versuch schnell rum geht. #pro

Beitrag von skorpion1978 31.03.11 - 14:04 Uhr

#danke eeeeeee

Beitrag von sanne35 31.03.11 - 13:58 Uhr

Hi,

ich kann Dich soooo gut verstehen! Meine letzte Zyste hat leider 4 Pillenzyklen gebraucht, um zu verschwinden. Von daher kann ich Deine Gefühle wirklich gut verstehen! Es ist sowas von ätzend, wenn man die Pille nehmen muß, obwohl man nichts sehnlicher möchte, als ein Baby!#klatsch Da tröstet das Unterdrücken der Zyste ja auch nicht drüber weg.

Sie sollte mit der nächsten Mens weggehen - muß aber nicht... Das ist leider der springende Punkt...

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß diese doofe Zyste ganz schnell weg ist!#pro#klee

Sanne#blume

Beitrag von skorpion1978 31.03.11 - 14:06 Uhr

oh gotttttt blos nicht so lange das halte ich nicht aus #heul

kann man die ggf nicht mit bs rausmachen lassen???? #kratz

dir viel #klee

Beitrag von sanne35 31.03.11 - 14:09 Uhr


Doch, kann man. Ist halt ne OP, das wollte ich persönlich nicht.

Andere Möglichkeit wäre, sie absaugen zu lassen in der Kiwu. Wenn die nicht zu weit weg ist, wäre das die ideale Lösung!#pro

Beitrag von skorpion1978 31.03.11 - 14:24 Uhr

muss eh bald bs machen lassen und in der kiwuklinik sind wir noch nicht aber hab grad termin gemacht da es so lang dauert einen termin zu bekommen ende juni ist termin wenn bis dahin noch nichts passiert was ich ja hoffe zb einen positiven sst #verliebt

#klee

Beitrag von karnia 31.03.11 - 14:27 Uhr

Hallo,

das tut mir leid für dich, dass alles so ein blödes Ende genommen hat.
Meine Zyste ging leider nicht mit der Pille weg. Sie war so hartnäckig, dass sie mir abpunktiert wurde. Das läuft genauso ab wie eine Follikelpunktion und ist wirklich nicht schlimm.
Liebe Grüße und dir alles Gute
Karnia

Beitrag von skorpion1978 31.03.11 - 14:44 Uhr

im notfall dann das denn länger warten will ich nicht :-(

oh man das alles ist so dooooofffff #schmoll

Beitrag von dasmaedl 01.04.11 - 09:54 Uhr

Hey, du Arme! Ich kenne das. Bei Stimulation mit Gonal und GVnP hatte ich nach jedem Zyklus eine Zyste. Das ist so doof, da ist man noch traurig, weil es nicht geklappt hat und dann sagen sie einem auch noch, dass man zusätzlich einen Monat warten muss! Aber bei mir sind die Zysten immer im Pillenzyklus weggegangen und wenn ich mich erstmal damit abgefunden hatte tat mir diese Zwangspause dann eigentlich auch immer ganz gut. Sich mal einen Monat keine ständigen Gedanken über seinen Körper machen zu müssen, mal wieder richtig Sport machen usw. Also versuch es so positiv wie möglich zu sehen und nutze die Zeit!

Beitrag von skorpion1978 01.04.11 - 14:17 Uhr

danke, das ist echt lieb von dir

hast recht vielleicht klappt es ja nach dieser pause sofort man weiss nie :)

damals wo ich die pille abgesetzt hatte, hat es im ersten monat sofort geklappt bzw. hatte ich einen eine zarte 2te linie die dann aber mit der Mens wegging...

vielleicht hab ich diesemal auch das glück das es diesemal auch klappt aber hoffentlich dann auch bleibt #blume

lg

Beitrag von pesa09 04.04.11 - 07:46 Uhr

Hallo#winke

ich hatte vor meiner ersten icsi eine große zyste und mußte auch einen monat die pille nehmen.Dadurch war die zyste weg.Nach der negativen icsi hatte ich wieder eine zyste.jetzt nehme ich seit 15 tagen auch wieder die pille.Hoffe daß die zyste wieder verschwindet,denn wir wollen einen 2. icsi versuch starten.diese Warterei macht mich kirre:-[.



Liebe grüße Sandra:-)