papa woanders versichert

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadine-mia 31.03.11 - 13:16 Uhr

Hallo,
unsere mia ist fast 8monate alt,ab august geht sie in den kindergarten.Sie wird sicherlich dann öfters mal krank sein.sie ist bei mir mitversichert,ihr papa woanders:Darf ihr papa dann auch krankentage nehmen o muss er unbezahlten urlaub nehmen?Sollten wir uns lieber alle zusammen versichern lassen?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen:-D

Lieben Dank schon mal,Nadine u mia

Beitrag von binipuh 31.03.11 - 13:28 Uhr

Hallo!

Ich gehe davon aus, dass Du berufstätig und somit selbst krankenversichert bist.
Von daher ist es völlig egal, wer zu Hause bleibt.
Es wird in jedem Fall eine Bescheinigung des Arztes benötigt....so quasi eine Krankschreibung wegen Kindesbetreuung im Krankheitsfall.
Jedem Elternteil stehen da eine gewissen Anzahl an Tagen (ich glaube 12) pro Jahr zu.
Der Arbeitgeber holt sich das Geld dann von der jeweiligen KK zurück.

Gruß

Bini

Beitrag von nadine-mia 31.03.11 - 13:33 Uhr

hallo,ja bin berufstätig u gesetzl.versichert,mit mia zusammen.danke dir schon mal,das hilft schon ungemein weiter:-D

Beitrag von binipuh 31.03.11 - 13:37 Uhr

Hab den Gesetzestext doch noch gefunden....sind 10 Tage

http://bundesrecht.juris.de/sgb_5/__45.html

Beitrag von lumidi 31.03.11 - 14:01 Uhr

Hallo,

seid ihr alle Drei gesetzlich versichert?

Wenn ja, dann kann er auch max. 10 Krankentage pro Jahr nehmen.

Privatversicherte haben leider keine Kinderkrankentage.

LG

Lumidi

Beitrag von binipuh 01.04.11 - 08:09 Uhr

Das kommt auf den Versicherungsvertrag an.
Meinem Mann und mir stehen auch jeweils 10 Tage zu!