sollte ich vllt ruhiger treten ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von zimtsternx3 31.03.11 - 13:19 Uhr

also als ich gestern nach 10 stunden von der arbeit kam ( restaurantfachfrau ) musste ich mich sofort übergeben war das vllt der stress habe dann auch ziemliche unterbauchschmerzen bekommen aber jetzt ist wieder alles gut denke ich
sollte ich vllt ruhiger treten

gruß zimtstern + baby 15ssw

Beitrag von crazy4 31.03.11 - 13:22 Uhr

Erwartest du wirklich eine Antwort?

Beitrag von schnurzel86 31.03.11 - 13:24 Uhr

Hey na klar.......
Hast du Abends gearbeitet???

Beitrag von jeyelle 31.03.11 - 13:24 Uhr

Ja ich denke du solltest kürzer treten bzw es ruhiger angehn lassen.

Darfst du denn überhaupt so lang arbeiten? Mein Chef hat mir gesagt, dass ich gar nichtmehr länger als 8h täglich darf.

Beitrag von kirsche82 31.03.11 - 13:24 Uhr

Hilfe!

Ich würde dir raten zum FA zu gehen und dich Krankschreiben zu lassen. Ich kann mir gut vorstellen, das es vom Stress kommt.

Mutterschutzgesetz hält fest, das wir nur noch 8,5 Std. arbeiten dürfen!!!

Ich wollte das auch nicht gleich alles ändern und ich habe mich letzt Woche auch Krankschreiben lassen, weil es nicht mehr geht.

Wir tragen jetzt alles eine größere Verantwortung und es ist sehr wichtig, das wir uns die Ruhepause nehmen.
Am Anfang ist es schwer sich um zu stellen, ich hatte auch ein Probelm damit.

Ich wünsche Dir alles Gute und nehme dir die Zeit die du brauchst

LG Kirsch#liebdrueck

Beitrag von lillifee86 31.03.11 - 13:24 Uhr

Hi ...

Ich denke auf jeden fall , dass du etwas ruhiger treten solltest.. du musst jetzt in aller erster linie auf dein baby achten !!

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute

LG Lilli 15 ssw

Beitrag von lucas2009 31.03.11 - 13:26 Uhr

Du darfst gar keine zehn Stunden arbeiten.
ich verstehe ja auch das man seine Kollegen nicht hängen lassen will etc. aber wenn man schon schmerzen bekommt, sollte man doch mal verstehen das es wohlk etwas zuviel ist!

Beitrag von 111kerstin123 31.03.11 - 13:27 Uhr

hey bin auch kellnerin und habe mich jetz in der 19 ssw einschrenkenlassen.war total überfordert und kam nicht mehr mit den stress klar.so das ich nur noch von 80 auf 40%runter bin.aber da icch noch ferien und überzeit habe.bin ich ganz hrim.es sit eht zu stressig als kellnerin bin echt froh das ich es auch hinter mir habe.obwohl mir die arbiet auch fehlen wird

Beitrag von gruene-hexe 31.03.11 - 13:30 Uhr

Wenn du Körperlich reagierst, dann wars zu viel.

Auch wenn immer alle sagen "Schwanger sein ist keine Krankheit" so ist man dennoch nicht immer im vollen Besitz seiner Leistungsfähigkeit. Also ja, ein wenig könntest du dich zurück nehmen :-)

Beitrag von libretto79 31.03.11 - 13:35 Uhr

Du darfst laut Mutterschutzgesetz nicht länger als 8,5h arbeiten!!!!
Wenn was passiert ist Dein Arbeitgeber dran...

Beitrag von sephora 31.03.11 - 13:54 Uhr

Ich seh das ein wenig anders. Wenn du dich selber gut fühlst und nicht das Gefühl hast total gestresst zu sein, dann kannst du natürlich weiterarbeiten.
Hast du denn auch nachtschichten? Normalerweise dürfen Schwangere ja nicht länger als 22 Uhr arbeiten..
also mir hat es in der ersten SS nix ausgemacht bis zum 6. Monat weiterkellneren und der Laden war wirklich immer proppevoll und stressig. Ab dem zeitpunkt wo dann die Kugel richtig kam gings nicht mehr, das hab ich dann richtig gemerkt und aufgehört.

Also: Wenn du selber normalerweise nicht das Gefühl hast gestresst zu sein, dann wars bestimmt ein Virus oder ne Magenverstimmung oder so.
Falls doch solltest du mal mit deinem Chef reden, damit du entweder ne andere Position bekommst die nicht so stressig ist oder andere ARbeitszeiten. Pausen stehen die auf jeden Fall zu.
lg