FA- Diagnose nach FG vor 2 Jahren...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von candyprincess 31.03.11 - 13:22 Uhr

Hey :-)

mal ne anti-hibbel-sache
ich war vor 2 Wochen bei meiner FA und sie meinte beim Ultraschall - "Mit hoher Wahrscheinlichkeit können Sie ohne Probleme wieder Schwanger werden"

also irgendwie.. war mir das etwas zu vage, diese aussage. hatte vor fast 2 Jahren eine FG im 5. Monat und dann natürlich AS etc...
ich habe keine Probleme bisher (nagut, ich hab auch nicht versucht wieder schwanger zu werden und wills jetzt grade auch nicht)

dennoch - muss ich mir jetzt ein kleinwenig gedanken machen, dass ich beim nächsten versuch probleme haben könnte, oder mich besonders schonen muss, anfangs?

lg* danke für jede antwort ;)

Beitrag von flunky 31.03.11 - 13:38 Uhr

Hi,

hatte auch kürzlich eine FG #schmoll
Wurde denn bei Dir eine Ursache festgestellt?
Leider wird Dir keiner sagen können, ob es beim nä Versuch problemlos klappt und auch gut wird. Eben auch nicht die FÄ mit Ihrem US. Leider!
Ich denke wenn Du erstmal wieder ss bist, dann wird sich zeigen ob es Komplikationen gibt und Du Liegen musst oder mit Medis behandelt werden musst.
Also geh guten Mutes ran und versuche die Angst vor einem erneuten Tiefschlag möglichst gering zu halten. So jedenfalls werde ich es angehen, wenn ich wieder soweit bin.

#liebdrueck flunky

Beitrag von candyprincess 31.03.11 - 13:48 Uhr

eine Ursache direkt wurde nicht festgestellt...

ich glaub, es ist am besten da unbeschwert wieder dran zu gehen, wenns soweit ist.
unter stresseinfluss klappts vielleicht gar nicht, mit dem ss werden :-)

ich wünsche dir auch alles liebe und gute für den neuen Versuch!

lg*