Abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sara2010 31.03.11 - 14:12 Uhr

Hallo Mädels

Ich will so langsam Abstillen meine Maus wird am 16.4 6 Monate alt. Die Mittagsbrust ersetzte ich jetzt seit 1 Woche mit Karottenbrei was meiner kleinen auch gut bekommt.
Als nächstes würde ich dann gerne die Abendbrust weglassen und dann die morgens. Was meint ihr wann sollte ich mit der Abendbrust beginnen? Und was dann geben Flasche oder Getreidebrei?

Meine Hebamme war heute nochmal da und meinte ich soll noch bis zum 7. Monat nur die Mittagsbrust ersetzten. Aber so langsam mag ich nicht mehr. Ich weiß, auch wenn Muttermilch das beste fürs Kind ist!

Wie macht ihr das denn? Vielleicht habt ihr ja ein paar gute Tips für mich :-D

Bin schon gespannt...

LG sara

Beitrag von akti_mel 31.03.11 - 14:23 Uhr

Hallo!

Ich würde wohl die Brust nicht durch Brei sondern durch Pulvermilch ersetzen. Dein Kind braucht die Milch viel dringender als den Brei. Mach das einfach Mahlzeit für Mahlzeit und dann kannst Du immer noch Brei geben.

LG Mel

Beitrag von marysa1705 31.03.11 - 14:27 Uhr

Hallo,

ich kann Dir auch nur sagen, dass es wirklich besser wäre, nicht zu schnell abzustillen. Du müsstest Dir ja auf jedenfall eine Alternative, z.B. Säuglingsmilch überlegen.

Langsames Abstillen ist einerseits besser für Deine Brust. Andererseits ist es für Dein Baby sehr wichtig, dass gleichzeitig zur Beikosteinführung noch weiter gestillt wird, sowohl im Hinblick auf Allergien und Unverträglichkeiten als auch im Hinblick auf die Verdauung.

Von mir kann ich da nicht viel erzählen, weil ich nicht aktiv abgestillt habe.

LG Sabrina

Beitrag von kaka86 01.04.11 - 09:38 Uhr

Ich habe meine Tochter auch 6 Monate voll gestillt und dann auch mit MIttagsbrei angefangen!

Als sie ganze Portionen gegessen hat, hab ich nicht mehr gestillt und direkt mit dem Abendbrei angefangen. Als sie da allerdings schon ne ganze Portion hatte, hab ich trotzdem noch ne Zeit gestillt, weil ichs einfach n tolles Ritual fand!

Hab danach aber direkt den Nachimttagsbrei eingeführt und da wollte meine Tochter von sich aus danach nicht mehr gestillt werden.
da muss sie so ca 8 Monate gewesen sein.

Morgens hab ich noch weiter gestillt, bis sie 9 Monate alt war, nach dem Stillen hat sie aber schon Brot mit uns gegessen.
Bis sie 1 Jahr alt war hat sie morgens dann noch Flasche bekommen.

Wenn du langsam abstillen möchtest, kann ich dir empfehlen es so zu machen, wie ichs auch gemacht habe. Meine Brüste konnten sich ganz langsam drauf einstellen und ich mustte zum abstillen kein Tee trinken oä, da meine Milch bis dahin eh fast weg war!

Wenn du schnell abstillen möchtest, kannst du die Stillmahlzeiten ja recht zügig hintereinander gegen Flasche ersetzten!

LG
Carina