geht nicht sagt die Telekom, glaub ich aber nicht

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von blahblah 31.03.11 - 14:23 Uhr

Hallo!

Also wir haben einen normalen Telefonanschluß und normales DSL , dazu ein Speedport als Router.

Nun weiß ich von der Firma, der Kunde ruft an 12345, und wenn nun schon vorher ein Kunde 12345 gewählt hat klingelt einfach das zweite Telefon.

Das will ich auch.

Das quasi egal ob meine Tochter quasselt oder nicht ich noch Anrufe empfangen kann.

Nun sagt die Telekom, das geht nur wenn die Tochter 12345 bekommt und ich 23456 .

DAS will ich aber nicht , ich will nur 1 Nummer.

Wie geht das? Notfalls auch gern über Internet, muss also nicht über die Telefonleitung sein.

LG

die#bla

Beitrag von alpenbaby711 31.03.11 - 14:43 Uhr

Wenn du nur eine Nummer hast kann eigentlich kein zweites Telefon klingeln weil schließlich auch nur eine Leitung vorhanden ist. Diese ist ja belegt wenn jemand auf der Leitung schwatzt.
Höchstens ISDN wo man möglicherweise ne Rufumleitung machen könnten. Aber ich lass mich gerne belehren wenn du immer noch meinst Recht zu haben oder jemand anderes mehr weiß.
Gruß Ela

Beitrag von blahblah 31.03.11 - 15:09 Uhr

Aber wie gehts dann auf der Firma?! Dort gehts ja auch...

Beitrag von kathi.net 31.03.11 - 15:29 Uhr

In Firmen läuft das über Telefonanlagen. Wir haben hier nur ne ganz kleine, aber da ist es so, wenn bei mir besetzt ist, klingelts bei der nächsten Station. Wenn dort auch grad teelfoniert wird, bei der nächsten usw.
Alles nur eine Frage der Einstellung der Telefonanlage.

Beitrag von alpenbaby711 31.03.11 - 19:42 Uhr

Aber ich kenn das nur so das mehrere Telefone klingeln an verschiedenen Stationen mit der gleichen Nummer. Aber eben nicht wenn das eine belegt ist. Hatte erst neulich den Fall wo jemand sowas ähnliches erzählt hatte das sie ne Basis wollen mit mehrerin Apparaten. Da hieß es dann auch wenn das eine zum telefonieren verwendet wird hätte ein weiterer Anrufer das Belegtzeichen. Wie gesagt lass ich mich ja gerne belehren. Weil die Technik interessiert mich, grins.
Ela

Beitrag von peja 31.03.11 - 15:12 Uhr

Das geht meines Wissens mit dem normalen Telekomanschluss nicht. Entweder über ISDN, allerdings brauchst du dann auch eine kleine Telefonanlage, da du ja mehrere Telefone anschließen musst. Über IP-Telefonie sollte es auch gehen, allerdings wird dann wieder ein entsprechender Router benötigt, an dem mehrere Telefone angeschlossen werden können.

Beitrag von goldtaube 31.03.11 - 15:21 Uhr

Wir sind auch bei der Telekom mit ISDN (nennt sich heute Universal-Anschluss) und DSL und bei uns geht das. Aber:

Wir haben eine FritzBox an der zwei Telefone angeschlossen sind. Im FritzBox Menü kann man jedem Telefon eine Rufnummer zuweisen. Z. B. auch jedem Telefon dieselbe Rufnummer für eingehende Anrufe und jedem Telefon eine andere Rufnummer für ausgehende Gespräche.
Wenn jemand anruft klingeln beide Telefone. Sagen wir einer geht jetzt an dem einen Telefon ran und telefoniert und es ruft noch jemand anderes an klingelt das andere freie Telefon und man kann dort rangehen.

Beitrag von krokolady 31.03.11 - 16:10 Uhr

Entweder musst auf ISDN umsteigen, oder Du wechselst komplett zu Kabel Deutschland....ist günstiger wie die Telekomiker.

mit normalem analogen Anschluss geht das nicht jedenfalls

Beitrag von grafzahl 31.03.11 - 19:35 Uhr

> oder Du wechselst komplett zu Kabel Deutschland....

...wie mein Kollege. Wenn seine Frau dann im Büro anruft, braucht sie sich nicht zu melden. Man merkt schon am Widerhall in der Leitung, dass sie dran ist...

Beitrag von krokolady 31.03.11 - 20:32 Uhr

dann liegst wohl eher an der Leitung.......dafür gibts etwas das nennt sich Störungsstelle.

Bei uns ist es nicht anders wie bei den Telekomikern.....ausser das des I-Net viel schneller ist und viel konstanter.

Beitrag von seelenspiegel 01.04.11 - 12:34 Uhr

<<<Man merkt schon am Widerhall in der Leitung, dass sie dran ist...>>>

Das schafft meine Freundin wenn sie stinksauer ist ganz unabhängig von irgendeinem Anbieter #rofl

Beitrag von bezzi 01.04.11 - 13:08 Uhr

Die Telekom ist einer der wenigen, ich glaube sogar der einzige (?) Anbieter, der noch echtes Festnetz anbietet.
Bei einem normalen, analogen Telefonanschluss ist das, was Du willst, nicht möglich.
Mit einem ISDN Anschluss der Telekom geht das. Da bekommst Du 3 Nummern und kannst auf 2 Leitungen gleichzeitig telefonieren. Dann brauchst Du aber spezielle ISDN-Telefone oder eine ISDN Telefonanlage die Du Deinen analogen Geräten vorschaltest. Man kann die Geräte so einstellen, dass sie alle auf eine Nummer reagieren. Ist ein Gerät bereits besetzt klingelt eben nur das andere.

Noch besser und billiger geht es mit einem VOIP oder NGN Telefonanschluss. Den bieten alle anderen Anbieter an. Da hast Du bis zu 10 Nummern und 5 Leitungen. Du benötigst einen Internetrouter mit Telefonanlage (z.Bsp. Eine Fritzbox Fon WLAN), der von den meisten Anbietern gestellt wird.
Ich habe 6 Telefone dran. Die klingeln alle bei unserer Hauptnummer. Wenn ein Apparat besetzt ist klingeln eben nur die anderen 5, wenn 2 Leute telefonieren die restlichen 4 u.s.w.
4 Gespräche gleichzeitig haben wir schon getestet.

So einen VOIP oder NGN Anschluss bekommst Du z.B. bei Alice, Arcor, 1und1, Hansanet u.s.w.

Beitrag von devadder 01.04.11 - 19:23 Uhr

Bei ISDN kannst Du bis zu zehn Nummern (MSN) zuteilen lassen aber immer nur zwei gleichzeitig nutzen. Von VoIP, bzw NGN halte ich nichts. Ich habe mal einen Test gemacht und meine Kunden gefragt, ob ich richtig liege, dass sie NGN- Telefonie betreiben. Auf die Frage warum ich das wissen möchte habe ich geantwortet, weil man es an der schlechten Qualität hört. Bei 95% der Teilnehmer hört man es ganz deutlich. Ist einfach Mist.
Vodafon bietet auch noch echte Universalanschlüsse an.