Ich fühl mich so allein und unverstanden!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von janetxoneful 31.03.11 - 14:50 Uhr

Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll... Sowas hier zu schreiben find ich irgendwie lächerlich andererseits muss ich das einfach mal raus hauen... Ach, ich weiss auch nicht!!! Suche jemand der das gleiche empfindet. Kann es auch nicht erklären was es für ein gefühl ist, wenn man sich wünscht Mutter zu werden. Ich habe eine Vorgeschichte, die ich aber jetzt nicht gern jeden wissen lassen möchte... Ich weiss einfach nicht ob ich mir was vormache oder ob ich wirklich jetzt bereit bin... Ich höre immer nur: jetzt schon wollt ihr nicht erstmal warten bis finanziell alles rund läuft?! Aber komischerweise bekomm nur ich sowas zu hören. Meine Schwägerin ist zu faul zu arbeiten und wollte deswegen schwanger und die wussten da noch nicht mal wie sie mit dem Geld umgehen sollen... alle 2 Wochen haben die sich von mir Geld geliehen. Aber da wurde es nicht gesagt, sondern es feierlich gelobt, das ein Kind, ein Neffe und ein Enkel auf die Welt kommt. Es macht mich sauer, aber das wird nicht verstanden. Da heisst es ich mecker zu viel... Ich wurde krank, hatte eine OP - ich war allein. Sag ich was falsches, guckt man mich nicht mehr an... Andere behandeln Leute wie müll, denen läuft man auch noch hinterher. Ich mache es nicht und bin dann gleich die Sture und müsse das nicht so verbissen sehen! Aber ich lasse mich ungern belügen und vorallem auch kein Bären aufbinden. Darf ich denn nicht sagen, wenn ich ein Spiel durchschaut habe???
Hab das Bedürfnis zu reden, zu zuhören, zu weinen und zu lachen.

Ich habe niemand mit dem ich reden könnte... Jegliche bemühungen eine gute freundin kennenzulernen scheitern irgendwie immer!

Ist da draußen denn wirklich niemand???

Beitrag von angeleyes87 31.03.11 - 15:04 Uhr

Ist freilich komisch aber kennen tut man sowas auch... und wenn man was sagt, is man der Depp - egal ob man im Recht ist oder nicht...nur der liebe Familienfrieden/Segen darf ja nicht gestört werden*hilfe* und alles schön vertuscht und immerzu ja und amen sagen - die Leute könnten ja reden und alles ist heile Welt - echt zum Kotzen. Aber so in der Art kommt des öfters vor...

Beitrag von janetxoneful 31.03.11 - 15:15 Uhr

Danke, du bringst das ziemlich auf den Punkt! Genau so ist das!
Da gab es zu Weihnachten eine Situation. Meine Schwägerin und mein Bruder haben sich kaum gemeldet und 2. Weihnachtstag sah man die wieder. Kamen dann auch noch zu Spät. Familienhaupt war total sauer und schrei rum. Dann standen sie beiden mit Kind ind er Tür. Und dann friede freude... Und alle haben auf den kleinen geschaut..Oh wie süss und Ah guck mal.. Die haben sie alle nicht einmal in die Augen geschaut kein gespräch angefangen. Nix... ich und mein Freund (übrigens der Bruder meiner Schwägerin) haben uns nicht blenden lassen und waren die einzigen die nicht das Kind in den Mittelpunkt stellten um vom Problem anzulenken!

Ich mein warum sollten ich??? Wochen davor hat mir mein eigene Bruder beschimpft und Schläge angedroht, weil ich sagte das das seine Freundin das Kind nur bekam weil sie zu Jause die Füsse hoch legen will... Dem entsprechend sieht der Haushalt auch aus! Und eigentlich weiss mein bruder das, aber er verschlieest die Augen!

Jetzt wo die Mutter geworden ist, entdeckt sie das Partyleben und fängt an etwas aus sich zu machen und mein Bruder sieht so kaputt und müde aus. So eingefallen... das macht mich als Schwester so sauer! Aber ich darf nix sagen! Ich krieg dann von allen seiten das fett weg...

Beitrag von angeleyes87 31.03.11 - 15:45 Uhr

Ojeee, die typischen Situationen ;-( Da wird geschimpft, gemotzt, sich aufgeführt, aber das man des den entsprechenden Personen mal ins Gesicht sagt *pfff* Große Klappe - nix dahinter.

Hatte letztens auch so einen Fall - wenn sie was brauchen, dann rufens mich an und ich helf wo ich kann..aber ich hatte Geburtstag und geh sogar eher heim und mach Kaffee und Kuchen, das die auch kommen können -aber nein, da kommt nur ne SMS das sie es nicht schaffen. Kein Anruf und nix... und dann war ich nur noch stinkig und das hab ich aber meiner "Schwägerin" auch so gesagt.. die hat sich dann entschuldigt usw.. aber überall der selbe Mist.

Dein Freund ist der Bruder von der Frau deines Bruders??? Ist dein Freund dann immer derselben Meinung wie du wenns um seine Schwester geht, oder gibts da auch Streit?

Ich würds ja verstehen, wenn die Firma scheiße ist, sie woanders nix herkriegt und dann sowieso Kinder will. ABer nur aus dem Grund, um faul zuhause zu hocken find ich net okay. Dann soll se halt wenigstens den Haushalt weng schmeißen und des Essen machen...sagt ja keiner das immer alles pikobello (schreibt man des so???) aussehen muss...aber wie der größte Schweinestall? Neee....

Beitrag von sternchen-7982 31.03.11 - 15:18 Uhr

hey, ich weiss wie du dich fühlst. Das gleiche haben wir auch ihr. Meine Schwängerin ist schwanger geworden, weil sie in der firma keine Lust mehr hatte und seit dem werden die verwöhnt und bei uns wird immer nur gesagt, ihr seit noch jung, baut euch was auf u-.s.w. Ich höre da schon nicht mehr hin, denk mir meinen Teil.

Bin gern da wenn du einem zum reden brauchst, es hilft.